Epson: Einfache Multifunktionsgeräte mit Einzelpatronen

Epson SX400 mit Display für Kartendruck

Epson hat zwei neue Tintenstrahlmodelle vorgestellt, die als Multifunktionsgeräte darüber hinaus mit einem Scanner und Kopierer ausgerüstet sind. Der Stylus SX200 und der SX400 werden mit einzelnen Tintenpatronen bestückt und unterscheiden sich vornehmlich durch ein Display zur Bildvoransicht beim Druck über das Speicherkartenlaufwerk.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Drucker arbeiten mit Epsons pigmentierter "DURABrite"-Tinte, die nach Herstellerangaben im Fotoalbum bis zu 200 Jahre lichtecht bleiben soll. Bis zu 34 Seiten in Schwarz-Weiß oder Farbe sollen die Geräte pro Minute drucken können, so Epson.

Stellenmarkt
  1. Account Manager / Projekt Manager (m/w/d)
    afb Application Services AG, München, Dresden
  2. (Junior) Data Scientist (m/w/d) im Chief Data Office
    Allianz Versicherungs-AG, München Unterföhring
Detailsuche

Der eingebaute Scanner mit einer Auflösung von 1.200 dpi kann auch als Kopierer genutzt werden. Ein Anschluss an den PC ist nicht notwendig; die eingescannten Bilder lassen sich sofort ausdrucken. Im Lieferumfang ist eine Windows-Software zum Entfernen von eingescannten Staubkörnern und zur Farbauffrischung enthalten. Dazu kommt noch die OCR-Software ABBYY FineReader.

Beide Geräte verfügen über ein Speicherkartenlaufwerk, wobei der SX400 ein 2,5 Zoll großes LCD besitzt, über das die Inhalte der Karten angezeigt und die gewünschten Bilder zum Druck markiert werden können.

Euro-Preise teilte Epson noch nicht mit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Globale Erwärmung XXL
Wenn die Erde unbewohnbar wird

In spätestens fünf Milliarden Jahren wird unsere Sonne zu einem roten Riesen, der die Erde überhitzen oder sogar verschlucken wird. Wohin könnte eine menschliche Zivilisation dann ausweichen?
Von Miroslav Stimac

Globale Erwärmung XXL: Wenn die Erde unbewohnbar wird
Artikel
  1. Sexismus: Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern
    Sexismus
    Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern

    Es rumort weiter bei Activision Blizzard: Entwickler wollen streiken und WoW überarbeiten. Konzernchef Bobby Kotick meldet sich erstmals.

  2. Smartphones: Huawei fällt in China aus den Top 5
    Smartphones
    Huawei fällt in China aus den Top 5

    Vivo führt im zweiten Quartal 2021 den Smartphone-Markt in China an, Apple rangiert auf Platz 4 - Huawei läuft auch im Heimatmarkt nur noch unter "Sonstige".

  3. USA: Biden sieht Gefahr eines Kriegs als Folge von Cyberangriffen
    USA
    Biden sieht Gefahr eines Kriegs als Folge von Cyberangriffen

    Sollte es künftig zu einem Krieg mit den USA kommen, könnte der Grund dafür auch ein "Cyberangriff" sein, warnt US-Präsident Biden.

Raven 22. Mai 2008

Meine ganz persönliche Meinung: Epson produziert mit Abstand die besten A4/A3...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung-Monitore Amazon Exclusive günstiger (u. a. G7 32" QLED Curved WQHD 240Hz 559€) • AKRacing Core EX-Wide SE Gaming-Stuhl 229€ • Thrustmaster TCA Officer Pack Airbus Edition 119,99€ • Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ [Werbung]
    •  /