Abo
  • Services:

Neue Informationen zu Canons EOS 1000D durchgesickert

DSLR im günstigsten Sortimentsbereich

Vor kurzem fand sich in einer Canon-Software ein Hinweis auf eine kommende digitale Spiegelreflexkamera mit der Bezeichnung EOS 1000D, die ein neues Einsteigermodell in Canons Produktpalette sein könnte. Nun sind neue Informationen aufgetaucht: Die Kamera soll mit einem 10,1 Megapixel auflösenden CMOS-Sensor ausgerüstet sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Die schwedische Publikation Kamerabild will nähere Informationen zur Ausstattung der mutmaßlichen EOS 1000D erhalten haben. Demnach soll neben dem CMOS-Sensor mit 10,1 Megapixeln Canons Bildprozessor Digic III zum Einsatz kommen, der auch im aktuellen Mittelklassemodell genutzt wird.

Stellenmarkt
  1. Regierung von Oberbayern, Manching bei Ingolstadt
  2. über duerenhoff GmbH, Raum München

Schon zu analogen Zeiten gab es eine EOS 1000 - damals das Einsteigermodell in Canons EOS-Programm. Profikameras wie die 1D haben bei Canon einstellige Produktnummern, semiprofessionelle zweistellige (40D) und die Mittelklasse dreistellige (450D).

Der Autofokus soll 7 Messpunkte besitzen und den schwedischen Informationen nach wird eine Bildfolge-Geschwindigkeit von 3 Fotos pro Sekunde erreicht. Die Modeerscheinung Live-View, bei der das Sucherbild auf dem Display gezeigt wird, soll auch in der EOS 1000D zu finden sein. Das Display selbst soll 2,5 Zoll in der Diagonale messen.

Die Menüs sollen Canons EOS 450D entsprechen, die derzeit die aktuelle Einsteigerkamera des Herstellers ist. Das Gewicht wird mit 540 Gramm angegeben. Die 450D wiegt zwar nur 475 Gramm, nur ist diese Angabe rein netto zu verstehen: Der Akku und die Speicherkarte kommen dabei nicht mit auf die Waage.

Mit dieser Ausstattung würde die EOS 1000D ungefähr dem Leistungsniveau der Nikon D60 entsprechen. Letztere erreicht eine Auflösung von 10,2 Megapixeln und kommt ebenfalls mit einem 2,5-Zoll-Display. Live-View ist Nikons Einsteigermodell allerdings verwehrt.

Das Gehäuse der Canon EOS 450D wird aktuell mit rund 630,- Euro gehandelt, für Nikons D60 sind nur rund 490,- Euro fällig. Wie viel eine mögliche EOS 1000D kosten darf? So viele Informationen hat Kamerabild nicht erheischen können.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,12€
  2. 4,99€
  3. 4,99€

doctor_grant 21. Jun 2008

eine Million Dollar

Rechnender 15. Jun 2008

Schaut euch mal die Preise in Amerika an. Dort kosten die Kameras in Dollar (!) regulär...

GaMbIt 11. Jun 2008

Ja gar fürchterbar... Nur billige Canon bodies mit völlig überteuerten wert und...

ff55 22. Mai 2008

Das ist aber auch ein Preis. Die Pentax K100D (schon mit Anti Wackel) gibt es mit 18-55...

Blork 22. Mai 2008

? Die will ich!


Folgen Sie uns
       


Workers Resources Soviet Republic - Test

Wem Aufbaustrategiespiele wie Anno oder Sim City zu einfach sind, sollte Workers & Resources: Soviet Republic ausprobieren. Das Spiel ist Wirtschaftssimulation und Verkehrsmanager in einem.

Workers Resources Soviet Republic - Test Video aufrufen
Programmierer: Wenn der Urheber gegen das Urheberrecht verliert
Programmierer
Wenn der Urheber gegen das Urheberrecht verliert

Der nun offiziell beendete GPL-Streit zwischen Linux-Entwickler Christoph Hellwig und VMware zeigt eklatant, wie schwer sich moderne Software-Entwicklung im aktuellen Urheberrecht abbilden lässt. Immerhin wird klarer, wie derartige Klagen künftig gestaltet werden müssen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Urheberrecht Frag den Staat darf Glyphosat-Gutachten nicht publizieren
  2. Vor der Abstimmung Mehr als 100.000 Menschen demonstrieren gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter SPD setzt auf Streichung von Artikel 13

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

ANC-Kopfhörer im Test: Mit Ach und Krach
ANC-Kopfhörer im Test
Mit Ach und Krach

Der neue ANC-Kopfhörer von Audio Technica ist in einem Bereich sogar besser als unsere derzeitigen Favoriten von Sony und Bose - ausgerechnet in der entscheidenden Disziplin schwächelt er aber.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Surface Headphones Microsofts erster ANC-Bluetooth-Kopfhörer kostet 380 Euro
  2. Sonys WH-1000XM3 Oberklasse-ANC-Kopfhörer hat Kälteprobleme
  3. Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

    •  /