VOeBB24: Die Bibliothek im Internet

Digitale Medien direkt im Internet ausleihen

Der Verbund der Öffentlichen Bibliotheken Berlins (VÖBB) hat mit VOeBB24 eine Onlinebibliothek mit derzeit rund 4.000 Titeln für Berliner Bürger eröffnet, über die sich digitale Medien ausleihen lassen. Der Gang in die Bibliothek ist dann nicht mehr erforderlich, der Nutzer kann alles bequem vom PC aus machen. Derzeit werden aber nur Windows-Systeme voll unterstützt.

Artikel veröffentlicht am ,

Über das Portal VOeBB24 können digitale Medien wie Hörbücher, Sachvideos, E-Books, elektronische Zeitungen und Zeitschriften via Internet ausgeliehen werden. Dabei lassen sich die betreffenden Dateien online lesen oder auf dem Rechner des Nutzers ablegen und dann betrachten. Alle Medien sind mit einer Vorschaufunktion versehen, um in eine Zeitung reinzulesen, in ein Hörbuch reinzuhören oder eine Videodatei hineinzusehen.

Stellenmarkt
  1. Solution Expert (m/w/d) IT & Digitalization
    Wienerberger Deutschland Service GmbH, Hannover
  2. Softwareentwickler (m/w/d) C# / .NET
    Alarm IT Factory GmbH, Stuttgart
Detailsuche

Innerhalb der Leihfrist kann die Datei beliebig oft angehört, angesehen und gelesen werden. Nach Ablauf der Leihfrist lässt sich die betreffende Datei nicht mehr öffnen, man muss das Medium also nicht zurückgeben. Dadurch ist es auch nicht mehr möglich, eine Leihfrist zu überschreiten und lästige Mahngebühren zahlen zu müssen. Derzeit ist eine vorzeitige Rückgabe der ausgeliehenen Medien nicht möglich.

Die Ausleihdauer hängt vom einzelnen Medium ab. So kann etwa die digitale Ausgabe des Spiegel einen Tag lang ausgeliehen werden, pro Ausgabe stehen fünf Lizenzen bereit. Sind alle Lizenzen ausgeliehen, kann man sich auf eine Vormerkliste eintragen. Auf den Seiten von VOeBB24 gibt es Informationen dazu, ob alle Lizenzen gerade ausgeliehen sind, wie viele Interessenten es gibt und wann die gewünschte Ausgabe wieder verfügbar ist. Maximal kann der Nutzer acht Medien gleichzeitig über VOeBB24 ausleihen, dabei darf es sich aber nicht um mehrere Exemplare eines Titels handeln.

Voraussetzung zur Nutzung ist ein Benutzerausweis der öffentlichen Bibliotheken Berlins sowie ein Computer mit installiertem Adobe Reader ab der Version 7. Zudem muss der Windows Media Player ab der Version 10 vorhanden sein, den es nur für Windows-Systeme gibt. Eine Anpassung an Mac- und Linux-Systeme ist nach Anbieterangaben in Arbeit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Powervision Powerray im Test
Diese Drohne geht unter

Ein ferngesteuertes U-Boot mit 4K-Kamera ist nicht mit einem Quadcopter vergleichbar, wie wir in unserem Test festgestellt haben.
Ein Test von Martin Wolf

Powervision Powerray im Test: Diese Drohne geht unter
Artikel
  1. Shotspotter: Polizei soll Erkennungs-KI für Schüsse manipulieren
    Shotspotter
    Polizei soll Erkennungs-KI für Schüsse manipulieren

    Mit Mikrofonen und KI will der Anbieter Shotspotter die Abgabe von Schüssen erkennen. Für Ermittlungen werden die Daten wohl aber verändert.

  2. Ransomware: Kaseya will kein Lösegeld für Entschlüsselung bezahlt haben
    Ransomware
    Kaseya will kein Lösegeld für Entschlüsselung bezahlt haben

    Nach Spekulationen betont der IT-Dienstleister Kaseya, nicht mit der Ransomware-Gruppe verhandelt oder für den Generalschlüssel bezahlt zu haben.

  3. Form Energy: Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen
    Form Energy
    Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen

    Mit Geld von Bill Gates und Jeff Bezos sollen große, billige Akkus Strom für mehrere Tage speichern. Kann die Technik liefern, was sie verspricht?
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Graf Strafe... 23. Mai 2008

Alles Zombies! Besorg dir schon mal ne Pumpgun und ordentlich Munition!!

HZ-acodKivJD 22. Mai 2008

Alles was man lesen, sehen oder höhren kann, kann man auch kopieren. Immer nur eine...

sinnig 22. Mai 2008

sehr sinnvoll, grad beim spiegel.^^

Kopierschützer 21. Mai 2008

Weil du ohne ein zumindest auf dem Papier funktionierendes DRM-System dem...

marcel83 21. Mai 2008

Die habens dann aber nicht per Pressemitteilung an Golem lanciert ;-)



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Crucial Ballistix 16GB Kit 3200MHz 66,66€ • PCGH-Gaming-PCs stark reduziert (u. a. PC mit RTX 3060 & Ryzen 5 5600X 1.400€) • OnePlus Nord CE 5G 128GB 294,88€ • Microsoft Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ • Samsung G7 27" QLED Curved WQHD 240Hz 459€ [Werbung]
    •  /