Abo
  • IT-Karriere:

VOeBB24: Die Bibliothek im Internet

Digitale Medien direkt im Internet ausleihen

Der Verbund der Öffentlichen Bibliotheken Berlins (VÖBB) hat mit VOeBB24 eine Onlinebibliothek mit derzeit rund 4.000 Titeln für Berliner Bürger eröffnet, über die sich digitale Medien ausleihen lassen. Der Gang in die Bibliothek ist dann nicht mehr erforderlich, der Nutzer kann alles bequem vom PC aus machen. Derzeit werden aber nur Windows-Systeme voll unterstützt.

Artikel veröffentlicht am ,

Über das Portal VOeBB24 können digitale Medien wie Hörbücher, Sachvideos, E-Books, elektronische Zeitungen und Zeitschriften via Internet ausgeliehen werden. Dabei lassen sich die betreffenden Dateien online lesen oder auf dem Rechner des Nutzers ablegen und dann betrachten. Alle Medien sind mit einer Vorschaufunktion versehen, um in eine Zeitung reinzulesen, in ein Hörbuch reinzuhören oder eine Videodatei hineinzusehen.

Stellenmarkt
  1. Senat der Freien und Hansestadt Hamburg - Senatskanzlei, Hamburg
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg

Innerhalb der Leihfrist kann die Datei beliebig oft angehört, angesehen und gelesen werden. Nach Ablauf der Leihfrist lässt sich die betreffende Datei nicht mehr öffnen, man muss das Medium also nicht zurückgeben. Dadurch ist es auch nicht mehr möglich, eine Leihfrist zu überschreiten und lästige Mahngebühren zahlen zu müssen. Derzeit ist eine vorzeitige Rückgabe der ausgeliehenen Medien nicht möglich.

Die Ausleihdauer hängt vom einzelnen Medium ab. So kann etwa die digitale Ausgabe des Spiegel einen Tag lang ausgeliehen werden, pro Ausgabe stehen fünf Lizenzen bereit. Sind alle Lizenzen ausgeliehen, kann man sich auf eine Vormerkliste eintragen. Auf den Seiten von VOeBB24 gibt es Informationen dazu, ob alle Lizenzen gerade ausgeliehen sind, wie viele Interessenten es gibt und wann die gewünschte Ausgabe wieder verfügbar ist. Maximal kann der Nutzer acht Medien gleichzeitig über VOeBB24 ausleihen, dabei darf es sich aber nicht um mehrere Exemplare eines Titels handeln.

Voraussetzung zur Nutzung ist ein Benutzerausweis der öffentlichen Bibliotheken Berlins sowie ein Computer mit installiertem Adobe Reader ab der Version 7. Zudem muss der Windows Media Player ab der Version 10 vorhanden sein, den es nur für Windows-Systeme gibt. Eine Anpassung an Mac- und Linux-Systeme ist nach Anbieterangaben in Arbeit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. (-83%) 9,99€
  3. 33,49€
  4. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)

Graf Strafe... 23. Mai 2008

Alles Zombies! Besorg dir schon mal ne Pumpgun und ordentlich Munition!!

HZ-acodKivJD 22. Mai 2008

Alles was man lesen, sehen oder höhren kann, kann man auch kopieren. Immer nur eine...

sinnig 22. Mai 2008

sehr sinnvoll, grad beim spiegel.^^

Kopierschützer 21. Mai 2008

Weil du ohne ein zumindest auf dem Papier funktionierendes DRM-System dem...

marcel83 21. Mai 2008

Die habens dann aber nicht per Pressemitteilung an Golem lanciert ;-)


Folgen Sie uns
       


iPhone 11 - Test

Das iPhone 11 ist das günstigste der drei neuen iPhone-Modelle - kostet aber immer noch mindestens 850 Euro. Dafür müssen Nutzer kaum Kompromisse bei der Kamera machen - das Display finden wir aber wie beim iPhone Xr antiquiert.

iPhone 11 - Test Video aufrufen
Facebook Horizon ausprobiert: Social-VR soll kommen, um zu bleiben
Facebook Horizon ausprobiert
Social-VR soll kommen, um zu bleiben

Mit Horizon entwickelt Facebook eine virtuelle Welt, um Menschen per VR-Headset zusammenzubringen. Wir haben Kevin vermöbelt, mit Big Alligator eine Palme gepflanzt und Luftkämpfe um bunte Fahnen ausgetragen.
Von Marc Sauter

  1. VR-Rundschau Mit Vader auf die dunkle Seite des Headsets
  2. Virtual Reality HTC Vive Cosmos bietet 1.440 x 1.700 Pixel pro Auge
  3. Anzeige Osrams LEDs und Sensoren machen die virtuelle Welt realer

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

    •  /