Abo
  • Services:

Microsoft verliert erneut Patentstreit mit Alcatel-Lucent

U.S. International Trade Commission entscheidet gegen Microsoft

Microsoft und Alcatel-Lucent streiten seit Jahren mit wechselseitigen Vorwürfen der Patentverletzung an mehreren Fronten. Eine Entscheidung der U.S. International Trade Commission (ITC) fiel zugunsten von Alcatel-Lucent aus.

Artikel veröffentlicht am ,

Die ITC hat Alcatel-Lucent vom Vorwurf der Verletzung von Microsoft-Patenten freigesprochen, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Microsoft hatte Alcatel-Lucent die Verletzung von insgesamt vier Patenten vorgeworfen. In erster Instanz hatte Richter Paul Luckern in einem Fall gegen Alcatel-Lucent entschieden. Das Unternehmen hatte daraufhin Beschwerde eingelegt, woraufhin die vollständige Kommission der ITC-Richter die Entscheidung aufhob.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Reutlingen
  2. Bosch Gruppe, Leonberg

Auf Anfrage von Reuters äußerte sich ein Microsoft-Sprecher unzufrieden über das Urteil: "Wir sind enttäuscht, dass die International Trade Commission die Entscheidung von Richter Luckern widerrufen hat, derzufolge Alcatel-Lucent Microsofts 439er Patent verletzt. Wir warten nun auf die ausführliche Begründung, um die Entscheidung der Kommission zu verstehen." Eine Alcatel-Lucent-Sprecherin zeigte sich erfreut: "Wir haben geglaubt, starke Argumente auf unserer Seite zu haben."

Die ITC-Kommission setzt sich aus Verwaltungsrichtern zusammen, die in letzter Instanz über sogenannte "unfaire Importe" und deren etwaige Unterbindung zu urteilen haben. Als "unfair" gelten dabei auch Verletzungen des geistigen Eigentums. Entscheidungen der ITC werden vom Zoll und vom Heimatschutzministerium an den Landesgrenzen durchgesetzt.

Microsoft hat in den Patentstreitigkeiten mit Alcatel-Lucent bisher wenig Glück gehabt. Erst Anfang April 2008 hatte ein Gericht in San Diego Microsoft wegen der Verletzung zweier Alcatel-Lucent-Patente zu insgesamt 367,4 Millionen US-Dollar Schadensersatz verurteilt. Das Gericht blieb damit allerdings deutlich unter der Forderung von Alcatel-Lucent, die 1,75 Milliarden US-Dollar betrug. Microsoft hatte gleich nach dem Urteil angekündigt, in Berufung zu gehen. [von Robert A. Gehring]



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Far Cry 5, Skyrim Special Edition, Tekken 7, The Witcher 3, Ghost Recon Wildlands...
  2. (u. a. Conjuring 2, Hacksaw Ridge, Snowden, The Accountant)
  3. (u. a. Steelseries Arctis 5 Headset 79,90€, VU+Solo 2 SAT-Receiver 164,90€, Intenso 960-GB-SSD...
  4. (heute u. a. UHD-Fernseher von Samsung, Kameraobjektive, Büro- und Gamingstühle, Produkte von TP...

UsQFAV 22. Mai 2008

1. Das SP3 für XP läuft super. 2. Vista ist einfach genial. 3. Wollt ich nur mal mit dir...

PersianKitties 22. Mai 2008

Die Frage hast Du schon oben gestellt. Irgendwelche Probleme? Ist Dein Psychotherapeut...

PersianKitties 22. Mai 2008

Ich dachte, Linux verletzt Patente, so schreibt es jedenfalls Microsoft. Jetzt verletzt...

MRME 21. Mai 2008

Weiß wer wo man nachsehen kann welche Patente verletzt werden, z.B. welches das Patent...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Hands on (Ifa 2018)

Das Lenovo Thinkpad X1 Extreme wird das neue Top-Notebook des Unternehmens. Wir haben es samt Docking-Station auf der Ifa 2018 ausprobiert.

Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Retrogaming: Maximal unnötige Minis
Retrogaming
Maximal unnötige Minis

Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
  3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
Fifa 19 und PES 2019 im Test
Knapper Punktsieg für EA Sports

Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
  2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
  3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

    •  /