Abo
  • Services:

Microsoft verliert erneut Patentstreit mit Alcatel-Lucent

U.S. International Trade Commission entscheidet gegen Microsoft

Microsoft und Alcatel-Lucent streiten seit Jahren mit wechselseitigen Vorwürfen der Patentverletzung an mehreren Fronten. Eine Entscheidung der U.S. International Trade Commission (ITC) fiel zugunsten von Alcatel-Lucent aus.

Artikel veröffentlicht am ,

Die ITC hat Alcatel-Lucent vom Vorwurf der Verletzung von Microsoft-Patenten freigesprochen, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Microsoft hatte Alcatel-Lucent die Verletzung von insgesamt vier Patenten vorgeworfen. In erster Instanz hatte Richter Paul Luckern in einem Fall gegen Alcatel-Lucent entschieden. Das Unternehmen hatte daraufhin Beschwerde eingelegt, woraufhin die vollständige Kommission der ITC-Richter die Entscheidung aufhob.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Auf Anfrage von Reuters äußerte sich ein Microsoft-Sprecher unzufrieden über das Urteil: "Wir sind enttäuscht, dass die International Trade Commission die Entscheidung von Richter Luckern widerrufen hat, derzufolge Alcatel-Lucent Microsofts 439er Patent verletzt. Wir warten nun auf die ausführliche Begründung, um die Entscheidung der Kommission zu verstehen." Eine Alcatel-Lucent-Sprecherin zeigte sich erfreut: "Wir haben geglaubt, starke Argumente auf unserer Seite zu haben."

Die ITC-Kommission setzt sich aus Verwaltungsrichtern zusammen, die in letzter Instanz über sogenannte "unfaire Importe" und deren etwaige Unterbindung zu urteilen haben. Als "unfair" gelten dabei auch Verletzungen des geistigen Eigentums. Entscheidungen der ITC werden vom Zoll und vom Heimatschutzministerium an den Landesgrenzen durchgesetzt.

Microsoft hat in den Patentstreitigkeiten mit Alcatel-Lucent bisher wenig Glück gehabt. Erst Anfang April 2008 hatte ein Gericht in San Diego Microsoft wegen der Verletzung zweier Alcatel-Lucent-Patente zu insgesamt 367,4 Millionen US-Dollar Schadensersatz verurteilt. Das Gericht blieb damit allerdings deutlich unter der Forderung von Alcatel-Lucent, die 1,75 Milliarden US-Dollar betrug. Microsoft hatte gleich nach dem Urteil angekündigt, in Berufung zu gehen. [von Robert A. Gehring]



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-56%) 10,99€
  2. (-81%) 5,75€
  3. 9,95€
  4. 19,99€

UsQFAV 22. Mai 2008

1. Das SP3 für XP läuft super. 2. Vista ist einfach genial. 3. Wollt ich nur mal mit dir...

PersianKitties 22. Mai 2008

Die Frage hast Du schon oben gestellt. Irgendwelche Probleme? Ist Dein Psychotherapeut...

PersianKitties 22. Mai 2008

Ich dachte, Linux verletzt Patente, so schreibt es jedenfalls Microsoft. Jetzt verletzt...

MRME 21. Mai 2008

Weiß wer wo man nachsehen kann welche Patente verletzt werden, z.B. welches das Patent...


Folgen Sie uns
       


Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich

Sonys neuer ANC-Kopfhörer aus der WH-1000 Serie bringt eine nochmals verbesserte Geräuschunterdrückung. Wir haben das neue Modell WH-1000XM3 gegen das Vorgängermodell WH-1000XM2 antreten lassen. In leisen Umgebungen hat der WH-1000XM2 noch ein recht stark vernehmbares Grundrauschen, beim WH-1000XM3 gibt es das nicht mehr.

Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /