Abo
  • Services:

ARD-Online-Mediathek wird nachgebessert

Probleme bei Zusammenführung der Angebote der Landesrundfunkanstalten

Die neu gestartete Online-Mediathek der ARD läuft noch nicht ganz rund. Die Zusammenschaltung der Inhalte der Landesrundfunkanstalten ist eine Herausforderung. Dazu hat sich ARD-Online-Koordinatorin Heidi Schmidt gegenüber der Frankfurter Rundschau geäußert.

Artikel veröffentlicht am ,

"Die ARD-Mediathek ist noch nicht in der End-Ausbaustufe", sagte Schmidt. So seien einige Fernsehprogramme der Dritten noch nicht an das über Pfingsten gestartete System angeschlossen, in dem Fernseh- und Radiobeiträge des öffentlich-rechtlichen Senderverbundes bereitstehen. Laut ARD liegen mehr als 600 Radio- sowie rund 60 TV-Angebote als abonnierbare RSS-Feeds vor. Wer gezielt Inhalte sucht, stößt aber noch auf einzelne Lücken im Angebot. Manche Sendungen, wie zum Beispiel "Schmidt und Pocher", lagen beim Start nur in Ausschnitten in der Mediathek vor. Die Sportschau war zum Launch-Termin noch nicht zu finden. Die ARD-Mediathek war nach eigenen Angaben zu der Zeit noch im Testbetrieb.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Schmidt nannte die Zusammenführung der Onlineangebote der einzelnen Landesrundfunkanstalten ein "technisch anspruchsvolles Projekt". Hier könne man erst im Herbst 2008 mit einem Abschluss rechnen. Von "Problemen" dabei könne man aber in keiner Weise reden. Schmidt betonte gegenüber Golem.de, dass es nicht um eine "Nachbesserung" ginge, sondern dass "eine sukzessive Weiterentwicklung der Mediathek geplant" sei.

Die beim SWR in Mainz angesiedelte ARD.de-Redaktion will nach ersten Reaktionen der Nutzer zudem Verbesserungen in der Navigation der Mediathek und einen Vollbildmodus für die Darstellung einführen.

Die ARD-Mitarbeiterin wehrte sich aber zugleich gegen Vorwürfe, die Mediathek sei heimlich gestartet worden. Dass es keine konkrete Ankündigung für den Start an Pfingsten gab, sei "Sicherheitsrisiken" geschuldet, so Schmidt gegenüber der Zeitung.

RTL-Geschäftsführerin Anke Schäferkordt hatte das Projekt Mediathek im November 2007 scharf kritisiert. Es entstehe gerade ein Markt für Abruffilme. "Wieso muss der öffentlich-rechtliche Rundfunk seine Sendungen im Internet selbst verbreiten? Das könnten doch auch ein kommerzieller Anbieter machen, ohne dass die Gebührenzahler belastet werden", sagte Schäferkordt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 4,25€
  2. (-81%) 5,75€
  3. 25,99€
  4. (-70%) 8,99€

marvin159753123... 30. Apr 2009

Sag mal glaubst du im ernst, dass die das interessiern müsste. ob nun Samstag oder...

Marcus1969 23. Mai 2008

Ähm, Sponsor Grafik Viewer? Das einzige was man braucht ist der Windows Media Player und...

Zelos 21. Mai 2008

das Interesse für die ÖRs kommt ja auch erst mit 18 oder so, wenn man von zuhause...

anonym 21. Mai 2008

...WILL dafür zahlen, dass die Inhalte ins Netz kommen. Und nicht die eh schon bezahlten...

Bumsmeta 21. Mai 2008

Diese Inhalte sind sowieso von der Allgemeinheit der GEZ-Zahler finanziert!


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Sub im Test

Mit dem Echo Sub lassen sich Echo-Lautsprecher mit Tiefbass nachrüsten. Die Echo-Lautsprecher sind allerdings im Mittenbereich vergleichsweise schwach, so dass das Klangbild entsprechend leidet. Sobald zwei Echo-Lautsprecher miteinander verbunden sind, gibt es enorm viele Probleme: Die Echo-Geräte reagieren langsamer, es gibt Zeitverzögerungen der einzelnen Lautsprecher und das Spulen in Musik ist nicht mehr möglich. Wie dokumentieren die Probleme im Video.

Amazons Echo Sub im Test Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

    •  /