Abo
  • Services:

Arcor-Beschäftigte fürchten um ihre Jobs

Längerfristige Standortsicherung gefordert

Nach der Komplettübernahme der Festnetztochter Arcor durch Vodafone fürchtet der Arcor-Betriebsrat um Jobs in der Zentrale in Eschborn und die Schließung weiterer Standorte. Siegfried Balduin, IG-Metall-Vorstand in Frankfurt und Aufsichtsratsmitglied bei dem Unternehmen, forderte im Gespräch mit der Tageszeitung Rheinische Post langfristige Zusicherungen von der Konzernführung.

Artikel veröffentlicht am ,

Vodafone müsse als wachsendes Unternehmen beweisen, "dass es keine blutigen Schnitte gibt". Die Belegschaft sei sehr besorgt. "Wir wollen deshalb Sicherheit für die Beschäftigten erreichen und eine tarifliche Beschäftigungs- und Standortsicherung für die nächsten fünf Jahre durchsetzen", sagte er. Bislang hat die Arcor-Unternehmensführung nur Sicherung für ein Jahr angeboten, und auf bereits geltende Betriebsvereinbarungen verwiesen. "Am 27. Mai trifft sich die Tarifkommission bei Vodafone, um weitere Schritte zu besprechen", sagte Balduin dem Blatt weiter.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Der britische Mobilfunkbetreiber hat die bisher von der Deutschen Bahn und der Deutschen Bank gehaltenen Anteile in Höhe von 26,4 Prozent für 474 Millionen Euro in bar übernommen. Bei der offiziellen Bekanntgabe am Montag, dem 19. Mai 2008, hatte Vodafone-Deutschland-Chef Friedrich Joussen betont, dass die Verbraucher von dem Schritt ebenso profitieren würden wie die Mitarbeiter.

Die Vodafone-Gruppe hat rund 15.000 Mitarbeiter in Deutschland, bei Arcor, dem ehemaligen Telekommunikationsbereich der Bahn, sind 3.700 beschäftigt. Der Gesamtumsatz beträgt nach den Angaben rund 10 Milliarden Euro. Joussen kündigte aber auch an, "möglichst zeitnah Synergien zwischen beiden Unternehmen realisieren" zu wollen. Das Kernnetz von Vodafone und Arcor habe man bereits zusammengelegt und Vodafone hat Teile der Kundenbetreuung für Arcor übernommen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (reduzierte Grafikkarten, Monitore, Gehäuse und mehr)
  2. 129€ (Bestpreis!)

so und so 03. Aug 2008

arcor berlin hat offensichtlich den händlerkrieg mitunterstützt. Durch ihre unseriösen...

Bay Rozzie 21. Mai 2008

In der Rheinischen Post von heute stand ein fast wortgleicher Artikel wie hier die...

Puh 21. Mai 2008

...sollte es wohl eher heißen!


Folgen Sie uns
       


Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998) - Golem retro_

Diese Episode Golem retro_ beleuchtet Need for Speed 3 Hot Pursuit aus dem Jahre 1998. Der dritte Serienteil gilt bis heute bei den Fans als unerreicht gut.

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998) - Golem retro_ Video aufrufen
Smartphone-Kaufberatung: Viel Smartphone für wenig Geld
Smartphone-Kaufberatung
Viel Smartphone für wenig Geld

Auch zum diesjährigen Weihnachtsfest verschenken sicher viele Menschen Smartphones - oder wünschen sich selbst eins. Der Markt ist so groß wie unüberschaubar. Wir haben 2018 viele getestet und geben Empfehlungen für Geräte unter 300 Euro.
Von Tobias Költzsch

  1. Vivo Nex Dual Screen Vivo stellt Smartphone mit zwei Displays vor
  2. Smartphone-Kaufberatung Mehr Smartphone für mehr Geld
  3. CDU-Generalsekretärin Alle Behördengänge sollen am Smartphone erfolgen können

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    •  /