Abo
  • IT-Karriere:

Zweiter Release Candidate (RC1) von Microsofts Hyper-V

Microsoft verspricht Virtualisierung für jedermann

Microsoft hat einen zweiten Release Candidate seiner Virtualisierungstechnik Hyper-V für den Windows Server 2008 veröffentlicht. Hyper-V ist aber noch immer im Beta-Stadium und nicht für den produktiven Einsatz freigegeben.

Artikel veröffentlicht am ,

Hyper-V soll nach dem Willen von Microsoft "Virtualisierung für jedermann" sein. Bisher sei Virtualisierung für die meisten Unternehmen zu kompliziert und teuer, meint Bill Hilf, General Manager von Microsofts Windows Server Division. Doch noch immer ist Hyper-V nicht fertig.

Stellenmarkt
  1. Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO), Oldenburg
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte

Dem ersten Release Candidate, der im März 2008 erschien, folgt nun ein zweiter, der auf den passenden Namen RC1 hört, während Microsoft den ersten Release Candidate als RC0 bezeichnet. Der RC1 steht sowohl für den Windows Server 2008 x64 (KB950049) als auch Windows Server 2008 x86 (KB950049) bereit. Wer den RC1 installiert, kann nicht mehr zu RC0 zurückkehren.

Die aktuelle Beta-Version des Virtual Machine Manager 2008 unterstützt den RC1 von Hyper-V noch nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-46%) 37,99€
  2. 0,49€
  3. 7,99€
  4. 25,99€

Ralf M. Schnell 21. Mai 2008

Hyper-V ist eine Server-Rolle des Windows Server 2008. Somit ist sie nicht separat...

Vauem 21. Mai 2008

Vielen Dank für diese Info. Komisch, dann war das meine falsche Erinnerung. Ich meine...

Beta Tester 21. Mai 2008

Wer das Gepfrimle vom Microsoft kennt, weißt doch aus Erfahrung, dass im Zeitpunkt der...

Ralf M. Schnell 21. Mai 2008

Sehr geehrter Verfasser, Ihre Aussage zum Schluß des Artikels, die vorliegende Beta...

StarFire 21. Mai 2008

Das ist eine reine Schutzbehauptung von Seiten von Microsoft, weil sie mit ihrem Hyper-V...


Folgen Sie uns
       


Motorola One Vision - Hands on

Das zweite Android-One-Smartphone von Motorola heißt One Vision. Es hat eine 48-Megapixel-Kamera von Samsung, die vor allem auf gute Aufnahmen bei schwachem Licht optimiert wurde. Das Smartphone mit dem 7:3-Display kommt Ende Mai 2019 für 300 Euro auf den Markt.

Motorola One Vision - Hands on Video aufrufen
Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln
  2. Wasserkühlung erforderlich Leistungshunger von Auto-Rechnern soll stark steigen
  3. Waymo One Lyft vermittelt Waymos autonome Taxis

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  2. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt
  3. Bethesda TES Blades startet in den Early Access

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

    •  /