Abo
  • IT-Karriere:

Wählscheibe für Apples iPhone

Erweiterung lässt Retro-Feeling aufkommen

Wer in den 90er Jahren geboren wurde, dürfte sie nur noch aus Erzählungen kennen: Wählscheibentelefone. Früher waren sei allgegenwärtig, heute sind sie durch Tastenblöcke ersetzt, beim iPhone von Apple durch eine berührempfindliche Oberfläche, die eine Tastatur nur noch nachahmt. Für Retrofreunde ist nun eine virtuelle Wählscheibe programmiert worden.

Artikel veröffentlicht am ,


Stellenmarkt
  1. Gebrüder Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen
  2. alanta health service GmbH, Hennef

IDial, so der Name der Erweiterung, ersetzt die standardmäßige virtuelle Wähltastatur des iPhones durch eine funktionsfähige Wählscheibe. Die gewünschte Ziffer muss nicht nur mit einem Finger getroffen, sondern auch bis zum Anschlag gedreht werden, damit sie akzeptiert wird. Natürlich wird das Wählen auch durch Toneffekte begleitet.

iDial
iDial
Die gewählte Ziffer wird sicherheitshalber zusätzlich angezeigt und die Nummer überhalb der Scheibe dargestellt. Die Anwendung "iDial" kann nur auf geknackten iPhones installiert werden. Dazu muss im Installer die Quelle "http://rep.sosiphone.com" eingefügt werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 169,90€ + Versand
  3. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)

loler 23. Mai 2008

Interessant, ich seh bei Apple andere Preise. Beim MacPro kostet ein Update von 2gb auf...

Moby 22. Mai 2008

Na und, die Idee ist doch geil... und V2 kann dann sicher auch das richtig lange 0er...

Blew 21. Mai 2008

die normalen smartphones bieten doch die Möglichkeit die Daten komplett zu löschen. Bei...

Mr. Gates 21. Mai 2008

Apple macht Microsoft nach?! http://www.youtube.com/watch?v=nRKIDdIaFyE


Folgen Sie uns
       


Cray X Exoskelett angesehen (Hannover Messe 2019)

Cray X ist ein aktives Exoskelett, das beim Heben unterstützt. Das Video stellt das System vor.

Cray X Exoskelett angesehen (Hannover Messe 2019) Video aufrufen
TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab
  2. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  3. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

    •  /