Logitech bringt Bluetooth-Lautsprecher für Handys

Pure-Fi Mobile im Akkubetrieb mit 12 Stunden Laufzeit

Die miese Tonqualität von Handys mit eingebauten Lautsprechern ist Logitech ein Dorn im Auge. Als Lösung bieten die Mäusemacher eine Bluetooth-Lösung an, die mit besseren Lautsprechern für einen schöneren Klang unterwegs sorgen soll und die Mitmenschen beschallen kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Logitech Pure-Fi Mobile nimmt schnurlos mit dem Handy Kontakt auf und verwendet das A2DP-Protokoll. Die vier eingebauten Lautsprecher mit jeweils 5 cm Durchmesser werden von zwei Mikrofonen flankiert, die als Freisprecheinrichtung fungieren.

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer - Build Pipeline (w/m/d)
    DeepL GmbH, Köln, Paderborn (Home-Office möglich)
  2. Abteilungsleitung IT (m/w/d)
    PVS Limburg-Lahn GmbH, Limburg an der Lahn
Detailsuche

Andere Audiogeräte lassen sich über eine 3,5-mm-Buchse anschließen. Die wiederaufladbaren Akkus sollen für bis zu 12 Stunden ununterbrochenes Musikvergnügen sorgen. Außerdem lässt sich das Logitech Pure-Fi Mobile über USB oder über das beigelegte Netzteil mit Strom versorgen.

Logitech will das Pure-Fi Mobile ab Juni 2008 für rund 150,- Euro anbieten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Wars
Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm

Mit Deepfakes schafft Shamook überzeugendere Varianten von Star-Wars-Figuren, als es Disney je gelungen ist. Jetzt arbeitet er bei ILM.

Star Wars: Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm
Artikel
  1. Apple: MacOS Monterey nun doch mit Live Text für Intel-Macs
    Apple
    MacOS Monterey nun doch mit Live Text für Intel-Macs

    Apple macht einen Rückzieher: Intel-Macs bleiben wichtige Neuerungen im neuen Betriebssystem doch nicht vollkommen versagt.

  2. Flight Simulator im Benchmark-Test: Sim Update 5 lässt Performance abheben
    Flight Simulator im Benchmark-Test
    Sim Update 5 lässt Performance abheben

    Die Optimierungen bei Bildrate und Speicherbedarf sind derart immens, dass wir kaum glauben können, noch den Flight Simulator zu spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

  3. Apple: Airtags sollen nicht mit Kinderschutz-Knopfzellen genutzt werden
    Apple
    Airtags sollen nicht mit Kinderschutz-Knopfzellen genutzt werden

    Knopfzellen mit bitterer Beschichtung sollen Kinder vom Verschlucken abhalten, Apple will sie aber nicht in Airtags sehen.

Bildnichtleser 24. Mai 2008

Stand das in der BILD, oder woher hast du das? Jedenfalls deutet der Begriff "Abzocke...

Packe{k,s}el 24. Mai 2008

Sie ernten wohl mehr genervte Blicke. Wenn man mal eine halbe Stunde mit solchen Idioten...

ARSCHIE 24. Mai 2008

Vom Vokabular her hast du dich den "Teenies" und "motherfuckenden Loosern" und ihren...

weffwewef 21. Mai 2008

nur noch Schrott! Schlimm! Die G9 ist eigentlich nett, leider ließt man überall dass die...

Indyaner 21. Mai 2008

Ich gebe zu auch an diese Leute gedacht zu haben. Aber 150€ + Extra Boxen mit sich...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional günstiger • Acer Chromebooks zu Bestpreisen • EA-Spiele (PC) günstiger (u. a. Battlefield 5 5,99€) • Samsung-Monitore Amazon Exclusive günstiger (u. a. G7 32" QLED Curved WQHD 240Hz 559€) • AKRacing Core EX-Wide SE Gaming-Stuhl 229€ [Werbung]
    •  /