Abo
  • IT-Karriere:

Logitech bringt Bluetooth-Lautsprecher für Handys

Pure-Fi Mobile im Akkubetrieb mit 12 Stunden Laufzeit

Die miese Tonqualität von Handys mit eingebauten Lautsprechern ist Logitech ein Dorn im Auge. Als Lösung bieten die Mäusemacher eine Bluetooth-Lösung an, die mit besseren Lautsprechern für einen schöneren Klang unterwegs sorgen soll und die Mitmenschen beschallen kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Logitech Pure-Fi Mobile nimmt schnurlos mit dem Handy Kontakt auf und verwendet das A2DP-Protokoll. Die vier eingebauten Lautsprecher mit jeweils 5 cm Durchmesser werden von zwei Mikrofonen flankiert, die als Freisprecheinrichtung fungieren.

Stellenmarkt
  1. XION GmbH, Berlin
  2. censhare AG, München

Andere Audiogeräte lassen sich über eine 3,5-mm-Buchse anschließen. Die wiederaufladbaren Akkus sollen für bis zu 12 Stunden ununterbrochenes Musikvergnügen sorgen. Außerdem lässt sich das Logitech Pure-Fi Mobile über USB oder über das beigelegte Netzteil mit Strom versorgen.

Logitech will das Pure-Fi Mobile ab Juni 2008 für rund 150,- Euro anbieten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,12€
  2. (-75%) 14,99€
  3. 26,99€
  4. (-81%) 3,75€

Bildnichtleser 24. Mai 2008

Stand das in der BILD, oder woher hast du das? Jedenfalls deutet der Begriff "Abzocke...

Packe{k,s}el 24. Mai 2008

Sie ernten wohl mehr genervte Blicke. Wenn man mal eine halbe Stunde mit solchen Idioten...

ARSCHIE 24. Mai 2008

Vom Vokabular her hast du dich den "Teenies" und "motherfuckenden Loosern" und ihren...

weffwewef 21. Mai 2008

nur noch Schrott! Schlimm! Die G9 ist eigentlich nett, leider ließt man überall dass die...

Indyaner 21. Mai 2008

Ich gebe zu auch an diese Leute gedacht zu haben. Aber 150€ + Extra Boxen mit sich...


Folgen Sie uns
       


Zenbook Pro Duo - Hands on

Braucht man das? Gut aussehen tut das Zenbook Pro Duo jedenfalls.

Zenbook Pro Duo - Hands on Video aufrufen
Orico Enclosure im Test: Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick
Orico Enclosure im Test
Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick

Wer eine ältere NVMe-SSD über hat, kann diese immer noch als sehr schnellen USB-Stick verwenden: Preiswerte Gehäuse wie das Orico Enclosure nehmen M.2-Kärtchen auf, der Bridge-Chip könnte aber flotter sein.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Server Supermicro mit Chassis für 40 E1.S-SSDs auf 2 HE
  2. Solid State Drive Longsys entwickelt erste SSD nur mit chinesischen Chips
  3. SSDs Samsung 970 Pro mit 2TB und WD Blue 3D mit 4TB

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

Wizards Unite im Test: Harry Potter Go mit Startschwierigkeiten
Wizards Unite im Test
Harry Potter Go mit Startschwierigkeiten

Der ganz große Erfolg ist das in der Welt von Harry Potter angesiedelte Wizards Unite bislang nicht. Das dürfte mit dem etwas zähen Einstieg zusammenhängen - Muggel mit Durchhaltevermögen werden auf den Straßen dieser Welt aber durchaus mit Spielspaß belohnt.
Von Peter Steinlechner

  1. Pokémon Go mit Harry Potter Magische Handy-Jagd auf Dementoren

    •  /