Abo
  • Services:

Verkauf von Blu-ray Discs in Deutschland zieht stark an

Im ersten Quartal 2008 fast so viel Umsatz wie im gesamten Vorjahr

Die deutsche Home-Entertainment-Branche zeigt sich erfreut über das anziehende Geschäft mit dem High-Definition-Format Blu-ray. Im ersten Quartal 2008 wurden 10 Millionen Euro mit dem Verkauf der HD-Bildtonträger generiert. Somit wurde bereits nach drei Monaten der größte Teil des HD-Gesamtjahresumsatzes aus 2007 (13,6 Millionen Euro) erreicht.

Artikel veröffentlicht am ,

"Da die traditionell verkaufsstarken Zeiten des Jahres noch vor uns liegen, erwarten wir spätestens im Weihnachtsgeschäft dieses Jahres den Durchbruch der Blu-ray Disc", so Joachim A. Birr vom Vorstand des Bundesverbands Audiovisuelle Medien (BVV).

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Dresden
  2. GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH, Darmstadt

Die aktuellen Daten der GfK Panel Services Deutschland belegten, dass die Verbraucher offensichtlich die Einigung auf ein High-Definiton-Format abgewartet haben, um nun "zukunftssicher auf ein DVD-Nachfolgeformat setzen zu können", kommentierte Birr. Zu den Mitgliedsfirmen des Verbandes gehören die Tochterunternehmen der Hollywood-Studios und unabhängige Videoanbieter.

Der Umsatz aus dem Verkauf und Verleih von DVDs und HD-Medien ist im ersten Quartal 2008 mit insgesamt 379 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 3,6 Prozent leicht angestiegen. Der DVD-Verkaufsumsatz kletterte um 2 Prozent auf 296 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum: 291 Millionen Euro) und die Anzahl verkaufter DVDs um 7 Prozent auf 24,6 Millionen Stück (Q1/2007: 23,1 Millionen).

Der erfolgreichste DVD-Kaufmarkt-Titel der ersten drei Monate war der Disney-Zeichentrickfilm "Ratatouille", der nicht nur als herkömmliche DVD, sondern auch als Blu-ray Disc am häufigsten erworben wurde. Der fünfte Teil der Harry-Potter-Saga "Harry Potter und der Orden des Phönix" liegt an zweiter Stelle der DVD-Verkaufscharts, gefolgt von der Ben-Stiller-Komödie "Nachts im Museum" auf dem dritten Rang.

Der DVD-Vermietmarkt verzeichnete im ersten Quartal nach drei Jahren des Abschwungs erstmalig wieder einen gewissen Umsatzzuwachs um 1 Prozent auf 73 Millionen Euro. Die Anzahl der Transaktionen ist um 3 Prozent auf 30 Millionen Verleihvorgänge gestiegen (Q1/2007: 29 Millionen). Den Spitzenplatz in den DVD-Verleihcharts des Berichtszeitraums erzielte ebenfalls "Ratatouille". Auf dem zweiten Rang ist der Actionthriller "Das Bourne Ultimatum" mit Matt Damon als Titelhelden platziert, gefolgt von der Adam-Sandler-Komödie "Chuck & Larry - Wie Feuer und Flamme" an dritter Position.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-58%) 23,99€
  2. 12,49€
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

DasKleineNeffe 22. Mai 2008

Wenn Du unüberlegt Filme kaufst, einfach nach Lust und Laune, musst Du damit rechnen...

DasKleineNeffe 21. Mai 2008

Die Preise purzeln wie nie zuvor, geh doch mal ein einen typischen Elektro-Fachmarkt und...

ffffff 21. Mai 2008

Heute ist der Kunde BETA-Tester. Bloss schön abwarten und NICHT kaufen. Das Zeugs ist...

Angel 21. Mai 2008

„Die aktuellen Daten der GfK Panel Services Deutschland belegten, dass die Verbraucher...

Bobbb 21. Mai 2008

Verkauf stieg von 5 auf 10 Disks pro Monat


Folgen Sie uns
       


Lenovo Moto G6 - Test

Bei einem Smartphone für 250 Euro müssen sich Käufer oft auf Kompromisse einstellen. Beim Moto G6 halten sie sich aber in Grenzen.

Lenovo Moto G6 - Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /