Abo
  • Services:

Handy-Sprachflatrate von Debitel für 25,- Euro

Debitels Handy-Sprachflatrate im O2-Netz als Alternative zum Base-2-Tarif

Debitel bietet ab sofort eine Alternative zur Base-2-Flatrate von E-Plus an, die das O2-Netz verwendet. Der Tarif "O2 Flat M +60" deckt alle Telefonate zu O2-Nutzern sowie in das deutsche Festnetz ab und enthält 60 Freiminuten für Telefonate in andere Netze. Außerdem ist auch die O2-typische Homezone mit dabei.

Artikel veröffentlicht am ,

In den Grundzügen gleicht das Debitel-Angebot dem Base-2-Tarif von E-Plus, der ebenfalls monatlich mit 25,- Euro zu Buche schlägt. In beiden Tarifen stehen 60 Freiminuten für Telefonate in andere Netze bereit und bei beiden Anbietern fallen keine weiteren Gebühren für netzinterne Gespräche sowie Anrufe in das deutsche Festnetz an.

Stellenmarkt
  1. TUI Deutschland GmbH, deutschlandweit
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Deutliche Unterschiede gibt es dann aber, wenn die Inklusivleistung aufgebraucht ist. Während Base-2-Kunden für jede weitere Telefonminute 25 Cent bezahlen müssen, kostet die Gesprächsminute beim Debitel-Tarif nur 19 Cent. 19 Cent fallen auch für den Versand einer SMS an. Zudem umfasst der Debitel-Tarif O2-typisch eine Homezone, in welcher der Kunde über eine Festnetzrufnummer erreichbar ist. Diese Besonderheit fehlt der Base-2-Flatrate ganz.

Der Tarif "O2 Flat M +60" soll ab sofort bei Debitel, Talkline und dug verfügbar sein, ist auf der Debitel-Homepage allerdings noch nicht buchbar. Der Vertrag kostet ohne Handy monatlich 25,- Euro. Wer dazu ein subventioniertes Mobiltelefon wünscht, muss monatlich 30,- Euro zahlen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 99,99€
  2. 39,99€
  3. 4,95€

sonnendreher 21. Mai 2008

Gibts schon, kostet aber 80-90 Euro je nach Anbieter... :-(

sypho 21. Mai 2008

leider stimmt das nicht immer. gerade in bundeswehrkasernen auf dem land, z.b. in der...

foo bar 20. Mai 2008

Einige sind aber nicht alle


Folgen Sie uns
       


PC Building Simulator - Test

Der PC Building Simulator stellt sich im Test als langweiliges Spiel, aber gutes Product Placement heraus - inklusive falscher Informationen und Grafikfehlern.

PC Building Simulator - Test Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
    Adblock Plus
    Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

    Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

    1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

    Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
    Datenschutz
    Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

    Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Datenskandal Bundesregierung erwägt strenge Facebook-Regulierung
    2. Quartalsbericht Facebook macht fast 5 Milliarden US-Dollar Gewinn
    3. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen

      •  /