Abo
  • Services:

Spieletest: Trackmania United Forever - toller Rennbaukasten

Neuauflage vereint Erweiterungen und fügt spannende Extras hinzu

Als die Entwickler von Nadeo 2003 das erste Trackmania veröffentlichten, ahnte wohl kaum einer, dass aus dem sympathischen Rennspielbaukasten vor allem dank großartiger Community-Integration ein paar Jahre später eine der populärsten Freizeitbeschäftigungen für Raser und Hobby-Stuntmen werden würde. Vor allem der Download-Erfolg der kostenlosen E-Sport-Variante Trackmania Nations war beispiellos - so dass Nadeo und Koch jetzt noch mal versuchen, mit dem Komplettpaket Trackmania United Forever an der Ladenkasse zu punkten.

Artikel veröffentlicht am ,

Trackmania United Forever (Windows-PC)
Trackmania United Forever (Windows-PC)
Trackmania United Forever ist kein neues Spiel, sondern vor allem eine Zusammenfassung von all dem, was Trackmania die letzten Jahre ausgemacht hat - kombiniert mit besserer Grafik, neuen Features, zusätzlichen Aufgaben und einer nochmals optimierten Onlineintegration. Das grundsätzliche Gameplay ist natürlich dasselbe geblieben: Auf achterbahnartigen Kursen gilt es, in Bestzeiten Runden zu absolvieren oder beeindruckende Stunts hinzulegen, wobei die unterschiedlichen Umgebungen ebenso für Überraschungen und Abwechslung sorgen wie die zahllosen Bestandteile der Kurse.

Inhalt:
  1. Spieletest: Trackmania United Forever - toller Rennbaukasten
  2. Spieletest: Trackmania United Forever - toller Rennbaukasten

Trackmania United Forever
Trackmania United Forever
Wer will, kann sich zunächst einmal in den zahlreichen neuen Solorennen vergnügen. In Stadien, aber auch in der Wüste, auf der Insel, im Rallye- oder Küstenszenario darf man sich über die neuen und teils wirklich äußerst fantasievollen Kurse freuen, die Beschleunigungsfelder gekonnt einsetzen, viel Fingerspitzengefühl beim Passieren von Schanzen oder Loopings beweisen und mit etwas Übung nach und nach alle Bronze-, Silber- und Goldmedaillen einsammeln. Ähnlich gutes Timing muss bei den Stuntmissionen - die sich ebenso wie die Rennen schon mit den Pfeiltasten der Tastatur hervorragend eingängig bedienen lassen - bewiesen werden: 360-Grad-Drehungen, Sprünge, saubere Landungen, alles nur eine Frage der Übung.

Trackmania United Forever
Trackmania United Forever
Ein Großteil der weiteren Kurse ist zwar schon aus Trackmania United bekannt, aber die Entwickler haben sich noch weitere Dinge einfallen lassen, um Zögernde zum Kauf zu überreden. So wurde die Optik doch spürbar aufgewertet; das schönste PC-Rennspiel weit und breit ist Trackmania zwar immer noch nicht, deutlich ansehnlicher und detaillierter wirken die Texturen aber allemal. Das sieht man übrigens auch ohne die der Verkaufsversion beiliegende 3D-Brille. Die verrichtet zwar tatsächlich ihren Dienst, der eigenen Fahrkunst kommt das Extra aber kaum zugute.

Spieletest: Trackmania United Forever - toller Rennbaukasten 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 15,66€

DexterF 24. Mai 2008

Hat Golem bestimmt auch getestet.

Misdemeanor 23. Mai 2008

Danke für den netten Beitrag, als Fan von Trackmania: Nations werde ich mir dieses Spiel...

Frank B. 23. Mai 2008

unkomisch-nüchtern oder drogen-nüchtern? ^^ Ich finde die Gewaltdarstellung in diesem...

ironie 23. Mai 2008

Du möchtest bitte deinen Ironiedetektor neu justieren lassen.

Hotohori 22. Mai 2008

Das T-Shirt hab ich auch noch, nie getragen, ist immer noch eingepackt. ;)


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York
  2. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart
  3. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen

The Cycle angespielt: Wenn Freunde sich in den Rücken fallen
The Cycle angespielt
Wenn Freunde sich in den Rücken fallen

Unter 20 Leuten findet sich immer ein Verbündeter - und der ist bei The Cycle des Berliner Studios Yager wichtig, denn wir haben nur 20 Minuten, um Aufträge zu erfüllen und von einem Planeten zu fliehen. In der Closed Alpha klappte das nämlich nicht immer so, wie von uns beabsichtigt.
Ein Hands on von Marc Sauter

  1. Contracts Sniper Ghost Warrior 4 ohne offene Welt
  2. Human Head Studios Wikingerspiel Rune kommt in den Early Access
  3. Games Deutsche Spielentwickler verlieren weiter Marktanteile

Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Threadripper 2990X AMDs 32-Kerner soll mit 4,2 GHz laufen
  2. AMD Threadripper v2 mit 32 Kernen erscheint im Sommer 2018
  3. Raven Ridge AMDs Athlon kehrt zurück

    •  /