Firefox 3.1 erscheint Ende 2008

Detailverbesserungen am Browser geplant

Noch ist die Finalversion von Firefox 3 nicht erschienen, da laufen bereits die Planungen für die Version 3.1 des Browsers. Bis Ende 2008 könnten alle Arbeiten an Firefox 3.1 abgeschlossen sein, um die Funktionen zu integrieren, die es nicht mehr in die 3er Version geschafft haben. Firefox 4 ist dann für Ende 2009 geplant.

Artikel veröffentlicht am ,

Mike Schroepfer hat einen Vorschlag unterbreitet, wie es nach Firefox 3 weitergehen könnte. Demnach ist geplant, Firefox 3.1 noch bis zum Jahresende 2008 fertigzustellen. In den Browser sollen dann Dinge wie XHR (Cross-Site XMLHttpRequests), JSON-DOM-Bindings, bessere Systemintegration sowie Geschwindigkeitsoptimierungen einfließen. Zudem soll die Such- und Adressleiste verschmelzen, um die Bedienung weiter zu vereinfachen.

Stellenmarkt
  1. IT Systemadministrator (m/w/d)
    DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz
  2. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) Information und Kommunikation / Medientechnik
    Hochschule für Polizei Baden-Württemberg, Villingen-Schwenningen
Detailsuche

XHR (Cross-Site XMLHttpRequests) hilft bei der Nutzung von Webapplikationen, weil somit auch HTTP-Anfragen an andere Webserver unterstützt werden. Aus Sicherheitsgründen sind solche HTTP-Anfragen bislang auf den Webserver der Webapplikation beschränkt. Da am Entwurf der Spezifikation von XHR noch Änderungen zu erwarten waren, wurde diese Funktion bewusst nicht in Firefox 3 integriert.

Aber auch die Planungen an Firefox 4 beginnen bereits. Derzeit ist angepeilt, Firefox 4 bis Ende 2009 fertig zu bekommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mozilla
Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren

Die offiziellen Nutzer-Statistiken des Firefox-Browsers sehen für Mozilla nicht gut aus. Immerhin wird der Browser intensiver genutzt.

Mozilla: Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren
Artikel
  1. Hybridkonsole: Nintendo sieht kein Einbrenn-Risiko bei Switch OLED
    Hybridkonsole
    Nintendo sieht kein Einbrenn-Risiko bei Switch OLED

    Selbst wenn stundenlang das UI eines Spiels angezeigt wird, reichen laut Nintendo die bekannten Elemente der Switch beim OLED-Modell aus.

  2. Kryptowährung: Warschauer Polizei findet illegales Mining im Hauptquartier
    Kryptowährung
    Warschauer Polizei findet illegales Mining im Hauptquartier

    Wo würde die Polizei am wenigsten illegales Krypto-Mining vermuten? In ihrem Hauptquartier, dachte wohl ein polnischer IT-Techniker.

  3. Speed Run: Sekiro mit Augenbinde in 4,5 Stunden durchgespielt
    Speed Run
    Sekiro mit Augenbinde in 4,5 Stunden durchgespielt

    In weniger als fünf Stunden durch Sekiro - mit Augenbinde? Ein Spieler hat das geschafft und sich nur eine minimale Erleichterung erlaubt.

Süden 22. Mai 2008

Zusatzinfo: Operas Layout Engine heisst Presto -> http://en.wikipedia.org/wiki/Presto_...

Süden 22. Mai 2008

Für Windows User: ftp://ftp.ncsa.uiuc.edu/Mosaic/Windows/v3.0/mos30.exe Mosaic 3.0 lief...

ichh 20. Mai 2008

Erweiterung Organize Search Engines verwenden und gut ist. g Suchbegriff -> Suche...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • Samsung Odyssey G5 (34 Zoll, 165 Hz) 399€ • 15% auf Xiaomi-Technik • McAfee Total Protection ab 15,99€ • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Final Fantasy VII HD Remake PS4 25,64€ [Werbung]
    •  /