Abo
  • Services:

Firefox 3.1 erscheint Ende 2008

Detailverbesserungen am Browser geplant

Noch ist die Finalversion von Firefox 3 nicht erschienen, da laufen bereits die Planungen für die Version 3.1 des Browsers. Bis Ende 2008 könnten alle Arbeiten an Firefox 3.1 abgeschlossen sein, um die Funktionen zu integrieren, die es nicht mehr in die 3er Version geschafft haben. Firefox 4 ist dann für Ende 2009 geplant.

Artikel veröffentlicht am ,

Mike Schroepfer hat einen Vorschlag unterbreitet, wie es nach Firefox 3 weitergehen könnte. Demnach ist geplant, Firefox 3.1 noch bis zum Jahresende 2008 fertigzustellen. In den Browser sollen dann Dinge wie XHR (Cross-Site XMLHttpRequests), JSON-DOM-Bindings, bessere Systemintegration sowie Geschwindigkeitsoptimierungen einfließen. Zudem soll die Such- und Adressleiste verschmelzen, um die Bedienung weiter zu vereinfachen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Nürnberg
  2. Yareto GmbH, Neuss

XHR (Cross-Site XMLHttpRequests) hilft bei der Nutzung von Webapplikationen, weil somit auch HTTP-Anfragen an andere Webserver unterstützt werden. Aus Sicherheitsgründen sind solche HTTP-Anfragen bislang auf den Webserver der Webapplikation beschränkt. Da am Entwurf der Spezifikation von XHR noch Änderungen zu erwarten waren, wurde diese Funktion bewusst nicht in Firefox 3 integriert.

Aber auch die Planungen an Firefox 4 beginnen bereits. Derzeit ist angepeilt, Firefox 4 bis Ende 2009 fertig zu bekommen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...

Süden 22. Mai 2008

Zusatzinfo: Operas Layout Engine heisst Presto -> http://en.wikipedia.org/wiki/Presto_...

Süden 22. Mai 2008

Für Windows User: ftp://ftp.ncsa.uiuc.edu/Mosaic/Windows/v3.0/mos30.exe Mosaic 3.0 lief...

ichh 20. Mai 2008

Erweiterung Organize Search Engines verwenden und gut ist. g Suchbegriff -> Suche...


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk
  2. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  3. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

    •  /