Comcast kooperiert mit Peer-to-Peer-Anbieter

Effizientere Netznutzung durch Peer-to-Peer-Technik

Der US-Kabelnetzbetreiber Comcast hat eine Kooperation mit dem Unternehmen GridNetworks geschlossen. GridNetworks hat mit GridCast ein Peer-to-Peer-System entwickelt, über das hochauflösende Videos über das Internet übertragen werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Kooperationsgespräche fielen in eine Zeit, in der Comcast mit einer Reihe von Partnern daran arbeite, mit Peer-to-Peer-Lösungen (P2P) Netzkapazitäten besser zu nutzen, so das Unternehmen. "Wir sind an der Anwendung von P2P-Konzepten in einer Weise interessiert, die die Qualität für den Nutzer in den Vordergrund stellt, die rechtmäßige Auslieferung urheberrechtsgeschützter Inhalte ermöglicht und dabei die Netze effizient ausnutzt", erklärte Comcast-Technikchef Tony Werner.

Stellenmarkt
  1. IT Software Developer f/m/d
    AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  2. Controller*in (m/w/d)
    Medion AG, Essen
Detailsuche

Neben der Kooperation kündigte Comcast eine Investition in GridNetworks an. Über die Höhe machten die Partner keine Angaben.

Trotz der Kooperation mit GridNetworks gilt Comcast nicht als Freund von P2P-Anwendungen. Im Herbst 2007 wurde bekannt, dass der Kabelnetzbetreiber den Datentausch über das P2P-Protokoll BitTorrent blockiert, was in den USA eine Debatte über Netzneutralität ausgelöst hat. In der vergangenen Woche haben Forscher am Max-Planck-Institut für Softwaresysteme in einer Studie dargelegt, dass Comcast BitTorrent systematisch und dauerhaft blockiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Software
Elon Musk verrät Teslas Tricks zur Bewältigung der Chipkrise

Teslas Autos haben viel Elektronik an Bord, doch die Chipkrise scheint dem Unternehmen nichts anzuhaben. Elon Musk erzählt, wie das geschafft wurde.

Software: Elon Musk verrät Teslas Tricks zur Bewältigung der Chipkrise
Artikel
  1. Sexismus: Mitarbeiter von Blizzard wenden sich gegen Management
    Sexismus
    Mitarbeiter von Blizzard wenden sich gegen Management

    Der Konflikt bei Activision Blizzard eskaliert, die Arbeit an World of Warcraft soll weitgehend eingestellt sein.

  2. Surface: Microsoft patentiert ungewöhnliches Scharnier für Notebooks
    Surface
    Microsoft patentiert ungewöhnliches Scharnier für Notebooks

    Baut Microsoft ein neues Surface-Gerät? Patentgrafiken zeigen zumindest ein bisher unbekanntes Gerät mit einem ungewöhnlichen Scharnier.

  3. Energiespeicher: Tesla nennt Preis für Megapack-Akku mit 3 MWh
    Energiespeicher
    Tesla nennt Preis für Megapack-Akku mit 3 MWh

    Das Tesla Megapack ist ein industrielles Akkusystem mit einer Kapazität von 3 Megawattstunden. Nun wurde der Online-Konfiguratur online gestellt.

Philipp Taprogge 20. Mai 2008

Hi all, Das passt doch klar ins Schema. Erst BT und Co. aus dem Netz verbannen und dann...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Crucial Ballistix 16GB Kit 3200MHz 66,66€ • PCGH-Gaming-PCs stark reduziert (u. a. PC mit RTX 3060 & Ryzen 5 5600X 1.400€) • Samsung 27" Curved FHD 240Hz 239,90€ • OnePlus Nord CE 5G 128GB 299,49€ • Microsoft Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ • 3 für 2 Spiele bei MM [Werbung]
    •  /