Abo
  • Services:

Astaro kontrolliert Skype-Nutzung

Neue Version des Linux-basierten Sicherheits-Gateways

Mit der neuen Version 7.2 seines Security Gateway bietet Astaro Administratoren die Möglichkeit, Skype-Verbindungen sowie andere populäre Instant-Messaging- und Peer-to-Peer-Programme - wie AOL Messenger, ICQ, Google Talk, Jabber, IRC, MSN Messenger und Yahoo! Messenger - zu erkennen, klassifizieren und blockieren. Die Nutzungsrechte lassen sich dabei granular bis auf Anwenderebene auch unter Berücksichtigung der erforderlichen Bandbreitenwerte (Quality of Service) festlegen.

Artikel veröffentlicht am ,

Astaro bietet seine Lösung, die Firewall, VPN, Intrusion Prevention, URL-Filter, Malware-Erkennung und Funktionen wie Antispam, Antivirus, Antiphishing und E-Mail-Verschlüsselung vereint, sowohl als Software als auch in Form kompletter Appliances an.

Stellenmarkt
  1. August Beck GmbH & Co. KG, Winterlingen
  2. Wirecard Global Sales GmbH, Aschheim

In der neuen Version kommt nun auch eine sogenannte IM/P2P-Kontrolle hinzu. Damit kann Astaro Skype-Verbindungen und andere komplexe, schwer identifizierbare Protokolle wie zum Beispiel QQ oder Winny im Datenstrom erkennen, kontrollieren und blockieren. Zur optimalen Bereitstellung der erforderlichen Bandbreite für geschäftskritische Anwendungen lassen sich zudem Bandbreitenwerte für bestimmte Protokolle wie BitTorrent festlegen. Im Unternehmensnetz sind Ausnahmen von den internen Sicherheitsregeln definierbar, um den Gebrauch bestimmter Instant-Messaging-Dienste oder Peer-to-Peer-Applikationen granular für einzelne IP-Adressen oder Endsysteme freizuschalten.

Astaros Lösung basiert auf Linux, an dessen Entwicklung sich das Unternehmen aus Karlsruhe aktiv beteiligt. Unter anderem sponsert Astaro Patrick McHardy, Chairman des Open-Source-Projekts Netfilter und zuletzt der zweitaktivste Kernel-Entwickler.

Das Astaro Security Gateway V7.2 wird ab sofort über Astaros weltweites Partnernetzwerk ausgeliefert. Astaro-Kunden können die neue Version unter astaro.com herunterladen. Die Software ist ab 345,- Euro zu haben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 45,99€ (Release 12.10.)
  2. 31,99€
  3. 33,49€
  4. 16,82€

insider 21. Mai 2008

naja dann solltest du dir das Produkt anschauen bevor du hier so ne Grütze verfasst. Das...

föhn 20. Mai 2008

in unternehmensnetzen - und nur für sowas ist eine firewall à la astaro überhaupt...

Klagemaurer 20. Mai 2008

Erst dem User Adminrechte geben, damit der das Gelumpe installieren kann und dann später...

Krockett 20. Mai 2008

Die großen Router von Draytek können schon über ein Jahr IMs wie ICQ oder MSN sowie auch...


Folgen Sie uns
       


Sky Ticket TV-Stick im Test

Wir haben den Sky Ticket TV Stick getestet. Der Streamingstick mit Fernbedienung bringt Sky Ticket auf den Fernseher, wenn dieser den Streamingdienst des Pay-TV-Anbieters nicht unterstützt. Auf dem Stick läuft das aktuelle Sky Ticket, das im Vergleich zur Vorgängerversion erheblich verbessert wurde. Den Sky Ticket TV gibt es quasi kostenlos, weil dieser nur zusammen mit passenden Sky-Ticket-Abos im Wert von 30 Euro angeboten wird.

Sky Ticket TV-Stick im Test Video aufrufen
Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /