Abo
  • Services:

Ärger für Mininova

BREIN-Stiftung will die BitTorrent-Suchmaschine vor Gericht bringen

Die niederländische BREIN-Stiftung, die Autoren, Künstler und Musikproduzenten vertritt, will der BitTorrent-Suchmaschine Mininova an den Kragen. Gespräche mit den Mininova-Betreiben hätten nicht den gewünschten Erfolg gebracht, daher will die Stiftung nun gerichtlich gegen Mininova vorgehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach Ansicht der BREIN-Stiftung verfolgt Mininova ein illegales Geschäftsmodell und profitiere in großem Maße von den Urheberrechtsverletzungen die mit Hilfe des eigenen Dienstes begangen werden. Laut BREIN hat Mininova monatlich rund 30 Millionen Besucher, zählt 5 Milliarden Torrent-Downloads und erzielt angeblich Werbeeinnahmen von mehreren hunderttausend Euro.

Mehr als 90 Prozent der über Mininova angebotenen Torrents sei illegal, so die BREIN-Stiftung weiter. Daher reiche es nicht aus, wenn Mininova einzelne illegale Torrents entfernt, auf die sie Rechteinhaber hinweisen. Doch Gespräche mit den Mininova-Betreibern darüber hätten nicht das gewünschte Ergebnis gebracht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)

honkidonk 23. Jun 2008

Ich fand den Vergleich zu einer Suchmaschine der allein Nazikram findet sehr schön. Hier...

Doc Angelo 20. Mai 2008

Dann mach doch mal Deinen Werbungsblocker aus...

genab.de 20. Mai 2008

wenn du eine Straftat unterstützt schon auch indirekt ist in Deutshcland alles verboten...

Doc Angelo 20. Mai 2008

Guten Tag, ich hätte da eine Geschäftsidee: Ich möchte ein Geschäft aufmachen, in dem...

Zelos 20. Mai 2008

Das sowieso. Aber manchmal haben sie ja kaufwürdige Produkte, die die Leute dann aber...


Folgen Sie uns
       


Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo

Nintendo Labo soll mehr sein als eine neue Videospielmarke. Auf dem Anspiel-Event in Hamburg haben wir gebastelt, gespielt und die Funktionsweise von Karton-Klavier bis Robo-Rucksack erkundet.

Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo Video aufrufen
Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung
  2. Cybersecurity Tech Accord IT-Branche verbündet sich gegen Nationalstaaten
  3. Black Friday Markeninhaber plant Beschwerde gegen Löschung

Ryzen 7 2700X im Test: AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel
Ryzen 7 2700X im Test
AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel

Der neue Ryzen 7 2700X gehört zu den schnellsten CPUs für 300 Euro. In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs
  2. AMD-Prozessor Ryzen-Topmodell 7 2700X kostet 320 Euro
  3. Spectre v2 AMD und Microsoft patchen CPUs bis zurück zum Bulldozer

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

    •  /