• IT-Karriere:
  • Services:

Bessere Bildqualität für Flash-Videos

On2 bietet kostenloses Update für den Video-Codec VP6 an

On2 hat seinen in Adobes Flash-Player enthaltenen Video-Codec VP6 verbessert und verspricht eine deutliche Steigerung der Bildqualität. Die damit kodierten Videos bleiben aber mit dem bisherigen Dekoder, der im Flash-Player enthalten ist, kompatibel.

Artikel veröffentlicht am ,

Seit der Version 8 unterstützt der Flash-Player On2s Codec VP6, der eine deutlich höhere Bildqualität bietet als der schon länger von Flash unterstützte Sorensen Codec. Nun will On2 die Bildqualität des Codecs weiter verbessert haben, wobei nur der Encoder ausgetauscht werden muss. Die damit erzeugten Videodateien lassen sich mit dem bereits in Flash enthaltenen Decoder wiedergeben. Die neue Version des VP6-Encoders liefert On2 als kostenloses Upgrade an Kunden aus.

Stellenmarkt
  1. BARMER, Wuppertal
  2. berbel Ablufttechnik GmbH, Rheine

Bei Vp6 handelt es sich um einen proprietären Codec, für den keine zusätzlichen Patentlizenzen fällig werden. Zugleich bedeutet dies aber, dass der Codec nur bei On2 oder in Software, die von On2 lizenziert ist, zu finden ist. Seiten wie YouTube setzen deshalb auf den älteren Sorensen-Codec.

Seit dem letzten Update von Flash 9 wird bereits das Profil VP6-S unterstützt, das wie H.264 für hochauflösende Inhalte gedacht ist. Es soll die CPU-Last bei der Wiedergabe um 30 Prozent verringern. Parallel dazu wird aber auch der Kompressionsstandard H.264 unterstützt, für den es zahlreiche Implementierungen gibt.

On2 plant darüber hinaus weitere Verbesserungen für VP6: Noch in diesem Jahr soll ein weiteres Update die Geschwindigkeit des Encoders steigern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 19,99€
  3. (u. a. Tom Clancy's Ghost Recon Breakpoint - Ultimate Edition für 26,99€, Far Cry 5 + Far Cry...
  4. 8,88€

Anonymer Nutzer 20. Mai 2008

Außerdem viele Standbilder.

Namensloser Irrer 19. Mai 2008

-------------- Es gibt aber auch Leben und einen Markt hinter dem großen Teich, wo es...

Gesh 19. Mai 2008

Ich wüsste ja gern, ob es ein Update von Adobe für den "Adobe Flash CS3 Video Encoder...


Folgen Sie uns
       


Gopro Hero 9 Black - Test

Ist eine Kamera mit zwei Displays auch doppelt so gut?

Gopro Hero 9 Black - Test Video aufrufen
AOC Agon AG493UCX im Test: Breit und breit macht ultrabreit
AOC Agon AG493UCX im Test
Breit und breit macht ultrabreit

Der AOC Agon AG493UCX deckt die Fläche zweier 16:9-Monitore in einem Gerät ab. Dafür braucht es allerdings auch ähnlich viel Platz.
Ein Test von Mike Wobker

  1. Agon AG493UCX AOC verkauft 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit USB-C und 120 Hz

Mobilfunk: Das Sicherheitsproblem heißt nicht 5G
Mobilfunk
Das Sicherheitsproblem heißt nicht 5G

Mit dem 5G-Standard ist der Sicherheitsforscher Karsten Nohl zufrieden. Die Sicherheitsprobleme im Mobilfunk haben eine andere Ursache.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Bundesnetzagentur Immer mehr nicht öffentliche Campusnetze in Deutschland
  2. 5G SA Telekom errichtet ersten 5G-Standalone-Standort
  3. Deutsche Messe Riesiges 5G-Campus-Netz für Hannover von Huawei entsteht

Gamestop-Blase: Am Ende haben wieder die Großinvestoren gewonnen
Gamestop-Blase
Am Ende haben wieder die Großinvestoren gewonnen

Der Börsenrausch um die Gamestop-Aktie hat weder Kapital umverteilt noch wurde der Finanzmarkt dadurch demokratisiert. Vielmehr gewannen wie bei jeder Blase die großen Investoren.
Eine Analyse von Gerd Mischler

  1. Trade Republic EU will Trading-Apps wegen Gamestop-Aktie untersuchen
  2. Wallstreetbets Gamestop-Aktie steigt massiv - Handel zeitweise gestoppt
  3. Wallstreetbets Finanzchef von Gamestop tritt zurück

    •  /