Abo
  • Services:

Neue Generation von GPS-Satelliten

Start der neuen Positionsbestimmer für 2014 geplant

Die US-Rüstungsschmiede Lockheed Martin hat von der US-Regierung einen Auftrag erhalten, die nächste Generation der GPS-Satelliten zu bauen. Die als GPS III geführten Erdtrabanten sollen sowohl im militärischen als auch zivilen Bereich eine höhere Genauigkeit mit sich bringen.

Artikel veröffentlicht am ,

GPS-Navigation ist aus dem modernen Leben nicht mehr wegzudenken - seien es Autos, Schiffe und Flugzeuge. Immer häufiger wird nicht mehr nach Karte und Kompass, sondern mit dem Satellitennetzwerk die Position und Richtung bestimmt.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. Wüstenrot & Württembergische AG, Ludwigsburg

Lockheed Martin soll laut des 1,4 Milliarden US-Dollar schweren Vertrages nun das nächste GPS-System bauen. Im ersten Schritt wird Lockheed zusammen mit den Partnern ITT und General Dynamics acht Satelliten des Typs GSP IIIA bauen, von denen der erste 2014 ins Orbit befördert werden soll. Weitere Teile des Vertrages sehen für die Zukunft vor, acht Satelliten des Typs GPS IIIB und 16 GPS-IIIC-Satelliten zu bauen.

Alle 32 Satelliten werden in der Lage sein, simultan mit neuen Updates einer einzelnen Basistation versorgt zu werden und sich untereinander zu verständigen. Das Netzwerk soll außerdem besser gegen Jamming, d.h. mutwillige Störungen von außen geschützt sein.

Die letzten beiden Satelliten der alten IIR-Generation will die US-Airforce im Juni und September 2008 ins All befördern. Geht alles gut, werden dann 20 Modelle der IIR-Generation im Orbit sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  2. ab 119,98€ (Release 04.10.)

pool 21. Mai 2008

Das Netz der Deutschen Bahn besteht nicht nur aus München. Es gibt genug Strecken auf...

Sarkozy 19. Mai 2008

Das ist französisch! le die (sg.) les dies (pl.) jawohol!


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018)

Das neue Xperia XZ3 von Sony kommt mit Oberklasse-Hardware und interessanten Funktionen, die dem Nutzer den Alltag erleichtern können. Außerdem hat das Gerät einen OLED-Bildschirm, eine Premiere bei einem Smartphone von Sony.

Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
    iPhone Xs, Xs Max und Xr
    Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

    Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
    Von Tobias Költzsch

    1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
    2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
    3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
    Oldtimer-Rakete
    Ein Satellit noch - dann ist Schluss

    Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
    2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
    3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

      •  /