Abo
  • Services:

SAP-Anwendergruppe drängt auf Aufklärung

"Bei SOA gibt es zur Sapphire noch viel Aufklärungsbedarf"

Die deutschen SAP-Anwender wollen rasch Klarheit über den weiteren Fahrplan bei der Produktentwicklung des Walldorfer Konzerns: "Wir hoffen noch im laufenden Jahr auf eine Roadmap zu SAPs Kernprodukt sowie den Angeboten zu Business Intelligence, also zur Datenanalyse", sagte Karl Liebstückel, Vorstandsvorsitzender der deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe (DSAG), der Wochenzeitung Euro am Sonntag.

Artikel veröffentlicht am ,

Dies habe "hohe Priorität", erklärt Liebstückel im Vorfeld der am Montag, den 19. Mai 2008 beginnenden SAP-Hausmesse Sapphire in Berlin. Die DSAG vertritt über 2.000 deutsche SAP-Anwenderunternehmen und sieht sich damit als eine der größten SAP-Kundenorganisationen der Welt.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Leingarten
  2. über duerenhoff GmbH, Mannheim

SAP hatte im Oktober 2007 für 4,8 Milliarden Euro die Übernahme des französischen Softwareherstellers Business Objects (BO) angekündigt. BO ist einer der Vorreiter für BI-Produkte. Die DSAG sieht nun gewisse Überschneidungen, weil SAP zuvor bereits ähnliche Werkzeuge im Programm hatte.

Zudem pocht die DSAG auf eine erweiterte Roadmap für SAPs Kernprodukt ERP 6.0, das Lösungen zu betriebswirtschaftlichen Standardprozessen wie Finanzbuchhaltung, Produktionsplanung oder Logistik bietet. Bislang reiche der Produktfahrplan hier lediglich bis 2010, so Liebstückel, der Professor an der FH Würzburg ist. Mehr Klarheit über die weitere Entwicklungsrichtung würde die Planung in den Unternehmen erheblich vereinfachen, erklärt er.

"Bei SOA gibt es noch viel Aufklärungsbedarf", erklärt Liebstückel, hier komme SAP nur schleppend voran. Zwar seien Kunden an serviceorientierter Software-Architektur (Enterprise SOA) interessiert, doch wüssten viele noch nicht, wie sie an das Thema herangehen sollten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  2. 49,97€ (Bestpreis!)
  3. mit Gutschein: SUPERDEALS (u. a. HP Windows Mixed Reality Headset VR1000-100nn für 295,20€ statt...
  4. mit den Gutscheinen: DELL10 (für XPS13/XPS15) und DELL100 (für G3/G5)

asdfgh 19. Mai 2008

Also bei einer ordentlichen geplanten Migration auf nen SAP System sollte man sich auch...

sy-subrc 19. Mai 2008

...nur wenn irgendwer was falsch gemacht hat...

mwildam 19. Mai 2008

Genau, liebt einander, helft einander in der Not! Eine Alternative zu AutoCAD wäre da zB...

dawgit 18. Mai 2008

Ok, ein echte Guter Punkt, und sagte sehr gut. Danke. Aber, glaube ich, daß meine Fragen...

dunkelroot 17. Mai 2008

Genau, für den typischen Golem.de Flamer ist das Thema viel zu hoch, ist schon eher was...


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /