Abo
  • IT-Karriere:

Epcos sieht Aufschwung bei Handy-Bauteilen

Vorstandschef Gerhard Pegam: Übernahme ist "permanente Gefahr"

Der Hersteller passiver elektronischer Bauelemente, Epcos, freut sich über eine Belebung seines Geschäfts mit Handybauteilen. "Der Aufschwung ist da", sagte Firmenchef Gerhard Pegam dem Magazin Euro am Sonntag. Epcos hatte im abgelaufenen zweiten Geschäftsquartal bei Oberflächenwellenkomponenten noch unter einem Umsatzrückgang von neun Prozent gelitten. Die Bauteile werden vor allem in Mobiltelefonen zur Verbesserung der Empfangsqualität eingesetzt.

Artikel veröffentlicht am ,

Neue Aufträge machen die Sparte nun auch für die Zukunft stark. Man habe in den vergangenen Monaten viele Zusagen erhalten, dass die Produkte in neuen Handygenerationen zum Einsatz kommen werden, so Pegam. "Das Geschäft mit Handy-Bauelementen dürfte sich somit insgesamt sehr positiv entwickeln."

Die ehemalige Siemens-Tochter sieht sich wegen ihres niedrigen Börsenkurses zunehmend durch feindliche Übernahme bedroht. Dies sei eine "permanente Gefahr", sagte Pegam. Der Konzern hat in den vergangenen zwölf Monaten etwa ein Viertel seiner Marktkapitalisierung eingebüßt. "Ein strategischer Investor oder eine strategische Kapitalverflechtung würde mich hier etwas ruhiger schlafen lassen", bekannte Pegam, der seit längerem nach einem Partner sucht. Man befinde sich hier "in mittlerweile weit fortgeschrittenen Gesprächen". Branchenkreisen zufolge verhandelt Epcos mit einem japanischen Konkurrenten, berichtet das Blatt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-87%) 4,99€
  2. 2,22€
  3. 39,99€
  4. 0,49€

Folgen Sie uns
       


Escape Room in VR ausprobiert

Wir haben uns das Spiel Huxley von Exit VR näher angesehen.

Escape Room in VR ausprobiert Video aufrufen
Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Smartphone Oneplus 7 Pro hat kein echtes Dreifach-Tele
  2. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  3. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

    •  /