Polymer Vision zeigt rollbares Farbdisplay

6 mm Rollradius und 65.000 Farben

Die Philips-Tochter Polymer Vision hat ihr erstes rollbares Farbdisplay vorgestellt. Bislang konnte das Unternehmen seine extrem dünnen Displays nur mit monochromer Darstellung anbieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Dünn genug, um eingerollt zu werden, ist das neue Farbdisplay, das Polymer Vision als Prototyp auf der Konferenz der Society for Information Display (SID) vorstellte. Der Rollradius des Displays beträgt laut Hersteller 6 mm.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler QA Embedded Systemtest (m/w/d)
    Ebee Smart Technologies GmbH, Berlin
  2. Support-Mitarbeiterin Drupal (m/w/d)
    Evangelischer Presseverband für Bayern e.V. (EPV), München
Detailsuche

Während das aktuelle Monochrom-Modell nur 16 Graustufen darstellen kann, bringt es das neue Farbdiplay auf rund 65.000 Farben. Allerdings geht die Farbenpracht zu Lasten der Auflösung, die liegt nur bei 127 Pixeln pro Zoll. Das Monochrom-Display bringt es immerhin auf 254 Pixel pro Zoll.

Wann das Farbdisplay auf den Markt kommen soll, verriet Polymer Vision noch nicht. Zunächst einmal steht für das Unternehmen die Markteinführung des Readius an, ein Handy mit rollbarem, 5 Zoll großem Monochromdisplay.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


<> 19. Mai 2008

wo wohnst du denn?! also bei der diagonalen braucht man einen großen abstand zum bild...

Dr. 19. Mai 2008

Darum gehts doch nicht. Endlich sind wir diese langweiligen Litfasssäulen los!

Mrs.Columbo 17. Mai 2008

... man so ein display auf ein t-shirt drucken kann. oder auf einen overall. dann spielt...

forschi 16. Mai 2008

Okay. Die Auflösung ist echt miserabel. Aber wie gesagt Grundlagenforschung

DaveBubble 16. Mai 2008

im Film "Red Planet" hab ich die schon aufblitzen sehen LOL :D



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pornhub, Youporn, Mydirtyhobby
Gericht bestätigt Zugangsverbot für Pornoportale

Die Landesmedienanstalt NRW hat zu Recht gegen drei Pornoportale mit Sitz in Zypern ein Zugangsverbot verhängt.

Pornhub, Youporn, Mydirtyhobby: Gericht bestätigt Zugangsverbot für Pornoportale
Artikel
  1. Zip: Ratenzahlung in Microsoft Edge empört die Community
    Zip
    Ratenzahlung in Microsoft Edge empört die Community

    Die App Zip wird seit Microsoft Edge 96 standardmäßig aktiviert. Diese bietet Ratenzahlung an, schürt aber nur Hass in der Community.

  2. Kompakter Einstieg in die Netzwerktechnik
     
    Kompakter Einstieg in die Netzwerktechnik

    Die Golem Akademie bietet Admins und IT-Sicherheitsbeauftragten in einem Fünf-Tage-Workshop einen umfassenden Überblick über Netzwerktechnologien und -konzepte.
    Sponsored Post von Golem Akademie

  3. Razer Zephyr im Test: Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel
    Razer Zephyr im Test
    Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel

    Einmal Cyberpunk mit Beleuchtung bitte: Tragen wir Razers Zephyr in der U-Bahn, fallen wir auf. Allerdings ist das Produkt nicht ausgereift.
    Ein Test von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Last Minute Angebote bei Amazon • Crucial-RAM zu Bestpreisen (u. a. 16GB Kit DDR4-3600 73,99€) • HP 27" FHD 165Hz 199,90€ • Razer Iskur X Gaming-Stuhl 239,99€ • Adventskalender bei MM/Saturn (u. a. Surface Pro 7+ 849€) • Alternate (u. a. Adata 1TB PCIe-4.0-SSD für 129,90€) [Werbung]
    •  /