Abo
  • Services:

Qt integriert sich in Gnome

Experimentelles Plug-in für Qt 4.4

Trolltech hat ein neues Plug-in für das Anwendungs-Framework Qt 4.4 veröffentlicht, mit dem sich Qt-Anwendungen unter Gnome dem verwendeten GTK+-Theme anpassen. Noch ist "QGtkStyle" in der Entwicklung.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

QGtkStyle-Beispiel
QGtkStyle-Beispiel
Unter Windows und MacOS X passen sich Qt-Anwendungen ihrer Umgebung an. Werden mit Qt geschriebene Linux-Programme allerdings unter Gnome gestartet - einer Desktop-Oberfläche, die auf die GUI-Bibliothek GTK+ setzt -, ist dies nicht der Fall. Daher ist bei Trolltech nun das Projekt QGtkStyle entstanden.

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. EWE AG, Bremen

Bisher gab es schon QCleanlooks und Icon-Themes sowie Dialogknöpfe, die sich in Gnome integrieren. QGtkStyle geht jedoch einen Schritt weiter und nutzt direkt die verwendete GTK-Theme-Engine, um die Qt-Programme so darzustellen, als seien es GTK+-Anwendungen.

Noch wird an QGtkStyle gearbeitet und daher ist es nur als experimentell anzusehen. Wer das Plug-in aber schon ausprobieren möchte, kann es bei Trolltech herunterladen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 164,90€

www.osfight.de 06. Sep 2008

Tja, hab mal bissl mit C++ programmiert und Delphi und kann nicht allzu viel darüber...

NerdO 19. Mai 2008

https://forum.golem.de/read.php?98,1314719 So ist das ...

Butter 18. Mai 2008

Und wo ist die Butter?

Pilz 18. Mai 2008

Jetzt kommt es! GTK2 hat das schon längst. Nennt sich gtk-qt-engine.

Klahrheit 17. Mai 2008

Schon länger kann man QT-Designs mit GTK nutzen. Nur GTK-Designs mit QT ist jetzt neu.


Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /