Abo
  • Services:

Empyrean Age - Krieg in Eve Online

Eve Online
Eve Online
Die kriegerischen Auseinandersetzungen konzentrieren sich hauptsächlich auf die "Low Security"-Systeme, die für alle Spieler gut erreichbar sind. Es soll aber auch Auseinandersetzungen in einzelnen "High Security"-Systemen geben, in denen das PvP-Spiel bisher nur unter Auflagen möglich ist. Hier tummeln sich die meisten Spieler, die an PvP aufgrund der zu nehmenden Hürden bisher kein oder wenig Interesse hatten. Wer also in den Krieg ziehen will, muss nicht lange fliegen.

Stellenmarkt
  1. FC Basel 1893 AG, Basel (Schweiz)
  2. GfM Gesellschaft für Maschinendiagnose mbH, Berlin

Die Spieler können sich einer der vier Fraktionen anschließen, dafür sind nur minimale Bedingungen zu erfüllen. So genügt ein Fraktionsrang von 0.5, um sich einer Fraktion anzuschließen. Sofern der Spieler nicht für Piraten in den äußeren Teilen des Universums viele Missionen angenommen und durchgeführt hat, hat dieser in der Regel mit mindestens zwei der Fraktionen gute Beziehungen. Auch Spielerzusammenschlüsse in Form von Firmen können dem Krieg beitreten. Was jedoch auf einigen Unmut stößt, ist der Umstand, dass sich Allianzen, also der Zusammenschluss mehrerer Firmen, nicht den Fraktionen anschließen können. Sie werden also praktisch gleichgestellt mit den Nicht-Spieler-Fraktionen. Eine Firma kann sich immer nur entweder einer Fraktion oder einer Allianz anschließen.

Eve Online
Eve Online
Gerade Rollenspieler-Allianzen sind darüber alles andere als erfreut. Diese Allianzen müssen sich nach derzeitiger Planung für das Rollenspiel aufspalten, um anschließend der Fraktion beizutreten. Rollenspieler-Allianzen haben schon immer mit der Eve-Geschichte gespielt und auch in großen, von CCP ausgerichteten Rollenspielevents, die Geschichte des Universums mitbestimmt.

Der Beitritt zu den Fraktionen ist freiwillig. Wer will, kann das Geschehen von außen betrachten und muss sich nicht in kriegerische Auseinandersetzungen verwickeln lassen. Zumindest nicht direkt, denn auf die regionalen Märkte könnte es durchaus Einflüsse geben, wenn verstärkt Produzenten und Händler am Kriegsspiel teilnehmen und wichtige Waffen in Kriegszonen dringender gebraucht werden. So wird mancher Händler sicher neue Märkte erschließen können und so, auch ohne einer Fraktion beizutreten, profitieren können. Kleinere Änderungen der Entwickler in der Spielmechanik haben häufig große Auswirkungen auf die Wirtschaft. In Quartalsberichten werden diese Auswirkungen regelmäßig untersucht.

Eve Online
Eve Online
Spieler haben zwei Möglichkeiten, an den Konflikten teilzunehmen: Zum einen sind etwa 160 Missionen geplant, die für die Fraktionen durchgeführt werden können. Die Schwierigkeit liegt hier vor allem darin, hinter die feindlichen Linien zu kommen, um die Mission zu erfüllen und natürlich auch, wieder heil aus der Kampfzone herauszukommen. Zum anderen wird es Systeme geben, in denen Spieler, die sich den Fraktionen angeschlossen haben, aufeinander treffen werden.

Damit das Ganze nicht wie bei größeren Flottenkämpfen im 0.0-Raum zu einem Frusterlebnis wird, wird CCP Mechaniken einfügen, um Schiffsklassen in bestimmten Konflikten zu begrenzen. Dass der Spieler bei seinem ersten PvP-Erlebnis in Eve Online von 100 Schiffen in Stücke geschossen wird oder ohnmächtig in seiner Fregatte vor einem Mutterschiff steht, soll nicht vorkommen. Große Schiffsklassen, wie Träger, Mutterschiffe und Titanen sollen zudem nur sehr begrenzt in den Fraktionskriegen nutzbar sein.

 Empyrean Age - Krieg in Eve OnlineEmpyrean Age - Krieg in Eve Online 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 61,60€ (Bestpreis!)
  2. (Abzug erfolgt im Warenkorb)
  3. (Abzug erfolgt im Warenkorb)
  4. 99,99€ + USK-18-Versand

palmeri 24. Dez 2008

Das gibts halt bei Eve nicht,es gibt nichts für RL Money ausser den Acc. und der ist für...

Emerald Cox 02. Jun 2008

Zugegeben: Barlows blog ist schon ein knüller, aber nach dem ich nun in einem monat...

user 17. Mai 2008

Na wenn Lolhammer Online schon nicht erscheint, dann kann man die Tagline lieber...

Kabul 17. Mai 2008

Das nächste wird ambulation mit den Avatren in der station und Poker in der bar. Das...

FranUnFine 16. Mai 2008

Ich merke bei deinen Artikeln nur immer, dass ich lange nicht mehr dabei bin (und es...


Folgen Sie uns
       


Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest

Die MX Vertical ist Logitechs erste vertikale Maus. Sie hat sechs Tasten und kann wahlweise über Blueooth, eine Logitech-eigene Drahtlostechnik oder Kabel verwendet werden. Die spezielle Bauform soll Schmerzen in der Hand, dem Handgelenk und den Armen verhindern. Wem es vor allem darum geht, eine vertikale Sechstastenmaus nutzen zu können, kann sich das deutlich günstigere Modell von Anker anschauen, das eine vergleichbare Bauform hat. Logitech verlangt für die MX Vertical 110 Euro, das Anker-Modell gibt es für um die 20 Euro.

Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest Video aufrufen
Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

    •  /