Abo
  • Services:

Plant RIM einen BlackBerry mit Touchscreen?

BlackBerry Thunder soll es im dritten Quartal 2008 bei Vodafone geben

In dieser Woche tauchten wiederholt Gerüchte auf, dass Research In Motion (RIM) noch im dritten Quartal 2008 ein BlackBerry-Modell mit Touchscreen anbieten wird. Das mit dem Codenamen BlackBerry Thunder versehene Modell soll dann in Europa exklusiv bei Vodafone zu haben sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits Anfang der Woche berichtete Boy Genius Report darüber, dass RIM noch im dritten Quartal 2008 ein BlackBerry-Gerät mit Touchscreen und entsprechender Bedienung auf den Markt bringen wird. Demnach weist das als BlackBerry 9500 bzw. BlackBerry Thunder bezeichnete Gerät einen großflächigen Touchscreen auf, dem lediglich vier Steuerknöpfe zur Seite stehen. Auf eine integrierte QWERTZ-Tastatur, wie sie sonst auf vielen BlackBerry-Geräten zu finden ist, muss der Nutzer hier verzichten.

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH, Stuttgart
  2. Spiegel-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG, Hamburg

Dieses BlackBerry-Modell soll intern sowohl für CDMA EV-DO als auch für HSPA gerüstet sein und in den USA exklusiv bei Verizon sowie in Europa nur bei Vodafone zu bekommen sein. Der Bericht von Boy Genius Report gibt keine Auskunft darüber, woher diese Informationen genau stammen. Gleiches gilt für einen aktuellen Artikel vom Wall Street Journal, der sich auf vertrauliche Quellen beruft und die Kernaussagen des Berichts von Boy Genius Report bestätigt.

Gegenüber Golem.de wollte RIM keine Auskünfte dazu erteilen. Auch auf Anfrage des Wall Street Journals gab der BlackBerry-Hersteller keinen Kommentar ab. Sollten sich die Vermutungen bestätigen und RIM ein BlackBerry-Modell auf den Markt bringen, das ausschließlich über einen Touchscreen bedient wird, muss die Bedienoberfläche des Geräts voraussichtlich grundlegend überarbeitet werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 16,99€

-rene- 16. Mai 2008

.


Folgen Sie uns
       


Dark Souls Remastered - Livestream

Erst mit der Platin-Trophäe in Bloodborne große Töne spucken und dann? - Der Dark-Souls-Effekt trifft Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek mitten ins Streamer-Herz.

Dark Souls Remastered - Livestream Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
    Elektroautos
    Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

    Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
    2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
    3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

    CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    So spielt sich Cyberpunk 2077

    E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
    Von Peter Steinlechner


        •  /