Abo
  • Services:

Yahoos SearchMonkey startet offiziell

Offene Suche steht nun allen zur Verfügung

Angekündigt hat Yahoo seine Entwickler-Plattform SearchMonkey bereits, nun startet sie offiziell und erlaubt es Website-Betreibern das Erscheinungsbild ihrer Webseiten in den Suchergebnissen von Yahoo zu beeinflussen.

Artikel veröffentlicht am ,

SearchMonkey steht ab sofort weltweit zur Verfügung und soll die Suchergebnisse bei Yahoo verbessern. Die offene Suchplattform erlaubt es Website-Betreibern, Einfluss darauf zu nehmen, wie ihre Seiten in den Suchergebissen bei Yahoo auftauchen.

 
Audio: Der Affe sucht für Yahoo (1:57)

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Über Webstandards und strukturierte Daten können die Suchergebnisse mit zusätzlichen Informationen bestückt werden. Damit will Yahoo zugleich das semantische Web voranbringen, indem mit der eigenen Suche künftig eine in großem Umfang genutzte Applikation zur Verfügung steht, die semantische Merkmale nutzt. So hofft Yahoo, die Verbreitung von RDF und Mikroformaten durch deren Nutzung zu fördern.

Nutzer sollen in den besser aufbereiteten Suchergebnissen schneller finden, was sie suchen, verspricht Yahoo. Ohne zusätzliche Klicks zeigt das Suchergebnis bereits die wichtigsten Informationen, wie beispielsweise Preisangaben, Bewertungen oder Kontaktadressen auf einen Blick übersichtlich an.

SearchMonkey steht ab sofort unter developer.search.yahoo.com allen Website-Betreibern und Entwicklern offen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Chihiros Reise ins Zauberland - Studio Ghibli Blu-Ray Collection 12,97€)
  2. (heute u. a. Sharkoon TG4 RGB Gehäuse 47,99€, Kingston 480-GB-SSD 54,90€)

omileb 25. Jul 2008

Na, Google wird dieser Entwicklung sicherlich nicht tatenlos zusehen ;)

Siga 15. Mai 2008

Mikroformate u.ä. bedeutet, das Maschinen den Content abgreifen können, ohne sich die...

LinuxUser 15. Mai 2008

Das soll bringen, das sämtliche Trolle aus ihrem Erdhügel kommen, und hier Amok laufen...

Muahahahaha 15. Mai 2008

:-)


Folgen Sie uns
       


Corsair K70 RGB Mk. 2 und Roccat Vulcan - Fazit

Corsairs K70 RGB Mk. 2 ist seit kurzem mit Cherrys neuen Low-Profile-Switches erhältlich - in einer exklusiven Version mit nur 1 mm kurzen Auslöseweg. Wir haben die Tastatur mit der Vulcan von Roccat verglichen, die mit selbst entwickelten Titan-Switches bestückt ist.

Corsair K70 RGB Mk. 2 und Roccat Vulcan - Fazit Video aufrufen
Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Landwirtschafts-Simulator auf dem C64: Auf zum Pixelernten!
Landwirtschafts-Simulator auf dem C64
Auf zum Pixelernten!

In der Collector's Edition des Landwirtschafts-Simulators 19 ist das Spiel gleich zwei Mal enthalten - einmal für den PC und einmal für den C64. Wir haben die Version für Commodores Heimcomputer auf unserem Redaktions-C64 gespielt, stilecht von der Cartridge geladen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Giants Software Ländliche Mods auf Playstation und Xbox

    •  /