Abo
  • Services:

CBS kauft CNet für 1,8 Milliarden US-Dollar

CNet, News.com, ZDNet, GameSpot, mp3.com, MySimon und TechRepublic gehen an CBS

Für rund 1,8 Milliarden US-Dollar will der US-Fernsehsender CBS CNet Networks übernehmen. Das Unternehmen betreibt zahlreiche Websites rund um das Thema IT, darunter CNet und News.com, ZDNet, GameSpot, mp3.com, MySimon und TechRepublic.

Artikel veröffentlicht am ,

CBS wird ein öffentliches Kaufangebot für das an der Nasdaq gehandelte Unternehmen CNet Networks unterbreiten, darauf haben haben sich CBS und das CNet-Management geeinigt. Je Aktie biete CBS einen Preis von 11,50 US-Dollar, was rund 45 Prozent über dem letzten Kurs der CNet-Aktie von 7,95 Euro liegt. Insgesamt liegt der Laufpreis damit bei rund 1,8 Milliarden US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. Hannoversche Informations­technologien AöR, Hannover
  2. Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern

Mit der Übernahme wird CBS mit rund 54 Millionen Unique Usern pro Monat nach eigenen Angaben zu einer der 10 populärsten Internet-Unternehmen in den USA. Weltweit kommt CBS dann auf rund 200 Millionen Nutzer.

Zu CNet Networks gehören unter anderem die Websites CNet einschließlich News.com, ZDNet einschließlich ZDnet.de, GameSpot.com, TV.com, mp3.com, UrbanBaby, CHOW, Search.com, BNET, MySimon und TechRepublic. 2007 setzte das Unternehmen rund 406 Millionen US-Dollar um.

Künftig sollen die Websites von CNet Networks in dem Online-Portfolio von CBS kombiniert werden. Dieses umfasst unter anderem CBS.com, CBSSports.com, CBSNews.com und last.fm.

Das Board of Directors von CNet Networks hat der Übernahme zugestimmt und empfiehlt den CNet-Aktionären, das Angebot von CBS anzunehmen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 16,99€

Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
Urheberrrecht
Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

  1. Leistungsschutzrecht Nur Einschränkungen oder auch Chancen?
  2. Vor Abstimmung 100 EU-Abgeordnete lehnen Leistungsschutzrecht ab
  3. Urheberrecht EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

    •  /