Dells Spiele-PC-Marke XPS bleibt neben Alienware bestehen

Alienware und XPS sollen künftig durch eine Abteilung vermarktet werden

Im offiziellen Blog des PC-Herstellers Dell hat eine Sprecherin Gerüchte als falsch bezeichnet, denen zufolge Dell seine XPS-Spielerechner zu Gunsten seines Tochterunternehmens Alienware abschaffen will. Im Gegenteil: In Zukunft sollen sowohl die XPS- als auch die Alienware-Systeme verstärkt beworben werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Unter Bezug auf einen damit dementierten Bericht des Wall Street Journals (WSJ) erklärte die Dell-Sprecherin, dass sowohl Dell XPS als auch Alienware zwei großartige Marken wären, insbesondere im Bereich PC-Gaming. Beide sollen weiterleben, "aber wir werden unseren Fokus auf Alienware ausweiten". Zudem heißt es im Blogeintrag, dass "wie verrückt in Produktentwicklung, Design und Konstruktion" investiert werde, um Alienware zur führenden Gaming-Marke zu machen. Die Entwicklungsabteilungen von Alienware - Dells Marke "von Gamern für Gamer" - und XPS sollen zusammengeschlossen und die angebotenen Systeme künftig durch eine weltweite Vertriebs- und Marketing-Organisation unterstützt werden.

Stellenmarkt
  1. Duales Studium Softwaretechnologie im Bereich Slicing 1
    MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Dautphetal-Buchenau
  2. Abteilungsleiter (m/w/d) IT/IT-Entwicklung
    BayernInvest Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH, München
Detailsuche

XPS bleibe eine wichtige Dell-Marke, heißt es seitens des Herstellers. Obwohl eng mit Gaming in Verbindung gebracht, habe sich XPS weit darüber hinaus entwickelt - als Beispiele werden der Kompakt-PC XPS One, das Subnotebook XPS M1330 sowie der Multimedia-Desktop-PC XPS 420 angeführt. "Wie das WSJ all das übersehen konnte, ist uns schleierhaft", so die Dell-Sprecherin im Blog. XPS-Systeme sollen ein wichtiger Teil des Gaming-Produktportfolios bleiben.

Anders als das WSJ fälschlich behaupte, sei nicht geplant, die XPS-Systeme frühzeitig aus dem Programm zu nehmen. Stattdessen würden sie in Zukunft erneuert werden, um weiterhin ganz vorn dabei sein zu können. Am Ende des Blogeintrags heißt es dann noch: "Wir lieben Gamer. Wir lieben Gaming. Und ebenso wie wir jedes Spiel gewinnen wollen, das wir spielen, wollen wir auch diesen Markt anführen. Ganz einfach. Deshalb investieren wir so viel in die Gaming-Systeme der Zukunft - wir wollen, dass sie mit einem Alienware oder XPS unangefochten an erster Stelle stehen."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
DSGVO
Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe

Die Strafe gegen Amazon ist die wohl größte jemals von einer europäischen Datenschutzbehörde verhängte Summe. Die Kläger freuen sich.

DSGVO: Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe
Artikel
  1. Gesetz tritt in Kraft: Die Uploadfilter sind da
    Gesetz tritt in Kraft
    Die Uploadfilter sind da

    Ab sofort haften große Plattformen für die Uploads ihrer Nutzer. Zu mehr Lizenzvereinbarungen hat das bei der Gema noch nicht geführt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  3. Luftsicherheit: Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint
    Luftsicherheit
    Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint

    Ein Jugendlicher hat ein Foto einer Waffe per Apples Airdrop an mehrere Flugpassagiere gesendet. Das Flugzeug wurde daraufhin evakuiert.

ExMacer 15. Mai 2008

Sony Dell vorziehen? - Respekt soviel Mut hat nicht jeder, aber wer rennt auch auch...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Viewsonic XG270QG (WQHD, 165 Hz) 549,99€ • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Razer) • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Gigabyte X570 AORUS Master 278,98€ + 30€ Cashback • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • MMOGA (u. a. Fallout 4 GOTY 9,99€) [Werbung]
    •  /