Abo
  • Services:

Comcast kauft Web 2.0-Adressbuch Plaxo

Größter Plaxo-Kunde gibt 175 Millionen US-Dollar für das Start-up aus

Comcast, größter TV-Kabelnetzbetreiber und zweitgrößter Internet-Provider der USA, kauft das Web 2.0-Unternehmen Plaxo. Plaxo bietet seinen Nutzern ein intelligentes Adressbuch, das die Daten mit Anwendungen wie Thunderbird oder mit anderen Social-Networking-Plattformen synchronisiert. Comcast ist bereits größter Kunde und Partner von Plaxo, erklärt das im Jahr 2002 gegründete Unternehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Über den Preis wurde zwischen den Parteien Stillschweigen vereinbart. Laut Berichten von US-Medien hat die Übernahme ein Volumen von 145 bis 175 Millionen US-Dollar. Plaxo hat nach eigenen Angaben 50 Beschäftigte, die weiter für das Unternehmen tätig sein würden.

Stellenmarkt
  1. H&H Datenverarbeitungs- und Beratungsgesellschaft mbH, Berlin
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Finanziert wird die Firma mit Geld der Investoren Sequoia Capital, Globespan Capital Partners, Harbinger Venture Management, DAG Ventures, Cisco Systems sowie der Einzelpersonen Ram Shriram und Tim Koogle. Gründer sind die Stanford-Studenten Todd Masonis und Cameron Ring sowie der Napster-Mitbegründer Sean Parker. Plaxo besteht als unabhängiger Betreiber weiter und gehört künftig zur Comcast-Sparte Comcast Interactive Media. Die Dienste des Start-ups werden eng mit dem Portal Comcast.net, dem Comcast-Kinokartenangebot Fandango und dem Unterhaltungsangebot Fancast.com verzahnt.

Plaxo und Comcast arbeiten seit einem Jahr zusammen. Plaxo führt das Adressbuch von Comcasts SmartZone Communications Center, das in diesem Jahr starten soll und hostet alle Adressbücher der Comcast-Webmail-Anwender. "Unsere Partnerschaft hat bereits die Reichweite des Plaxo-Netzwerks mehr als verdoppelt, die damit bei fast 50 Millionen liegt", gab Plaxo weiter bekannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 94,90€ + Versand mit Gutschein QVO20
  2. 199€ + Versand
  3. 99,99€ (versandkostenfrei)

Folgen Sie uns
       


Geräuschunterdrückung von drei ANC-Kopfhörern im Vergleich

Wir haben den neuen ANC-Kopfhörer von Audio Technica gegen die Konkurrenz von Bose und Sony antreten lassen. Im Video sind die Unterschiede bei der ANC-Leistung zwischen dem ATH-ANC900BT, dem Quiet Comfort 35 II und dem WH-1000XM3 deutlich hörbar.

Geräuschunterdrückung von drei ANC-Kopfhörern im Vergleich Video aufrufen
Pie: Google und die verschollenen Android-Zahlen
Pie
Google und die verschollenen Android-Zahlen

Bis Oktober 2018 hat Google jeden Monat Zahlen zur Verbreitung der verschiedenen Android-Versionen veröffentlicht. Daran ließ sich unter anderem ablesen, wie schnell sich eine neue Version am Markt durchsetzt. Seit gut einem halben Jahr schweigt Google aber - was ist da los?
Von Tobias Költzsch

  1. Google Neue Android-Q-Beta bringt App-Blasen
  2. Security Patch Google beseitigt im April Qualcomm-Sicherheitslücken
  3. Android 10 Google veröffentlicht erste Betaversion von Android Q

Verschlüsselung: Ärger für die PGP-Keyserver
Verschlüsselung
Ärger für die PGP-Keyserver

Die Schlüsselserver für PGP sind so ausgelegt, dass sie fast alles ungeprüft akzeptieren. Das führt zu zahlreichen Problemen, zuletzt wurden die Keyserver aufgrund von Angriffen mit vergifteten Schlüsseln immer unzuverlässiger.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. OpenPGP/GnuPG Signaturen fälschen mit HTML und Bildern
  2. GPG-Entwickler Sequoia-Projekt baut OpenPGP in Rust

Batterieherstellung: Kampf um die Zelle
Batterieherstellung
Kampf um die Zelle

Die Fertigung von Batteriezellen ist Chemie und damit nicht die Kernkompetenz deutscher Autohersteller. Sie kaufen Zellen bei Zulieferern aus Asien. Das führt zu Abhängigkeiten, die man vermeiden möchte. Dank Fördergeldern soll in Europa eine Art "Batterie-Airbus" entstehen.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen
  2. Erneuerbare Energien Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen
  3. Elektromobilität Emmanuel Macron will europäische Akkuzellenfertigung fördern

    •  /