Abo
  • Services:
Anzeige

Russischer Konzern an Infineon interessiert

Sistema lockt Infineons Forschungs- und Entwicklungsbereich

Im November 2006 machte der russische Mischkonzern Sistema schon einmal Schlagzeilen, als er Interesse an einem Aktienpaket der Deutschen Telekom zeigte. Der Deal kam damals nicht zu Stande, nicht zuletzt wegen Widerständen aus der Politik. Nun ist der angeschlagene Halbleiterhersteller Infineon ins Interesse der Russen gerückt.

Einem Bericht des Handelsblatts zufolge hat Sistema eventuell schon den Aufsichtsrat von Infineon kontaktiert. "Für uns ist Infineon ein sehr interessantes Ziel - vor allem der Bereich Forschung und Entwicklung", sagte Sistema-CEO Alexander Gontscharuk gegenüber dem Handelsblatt. Der Halbleiterhersteller steht vor einer Neuausrichtung nach Abspaltung der DRAM-Sparte.

Anzeige

Sistema gehört mehrheitlich Wladimir Jewtuschenko, einem der reichsten Männer Russlands. Das Unternehmen, das an der Londoner und Moskauer Börse gelistet ist, konnte 2007 einen Umsatz von 13 Milliarden US-Dollar erzielen und machte einen Reingewinn von 1,5 Milliarden US-Dollar. Anders als die meisten russischen Großkonzerne engagiert sich Sistema in den Bereichen Telekommunikation, Hightech und im Dienstleistungssektor und nicht in den Segmenten Rohstoffe und Energie.

Gontscharuk sieht bei einem möglichen Einstieg bei Infineon wie auch schon bei der geplanten Telekom-Beteiligung wieder Störfeuer aus dem politischen Bereich auf sich zukommen. Infineon sei "ein Flaggschiff der deutschen Industrie". Für den Kauf nur eines Teilbereichs von Infineon sieht er derzeit wenig Möglichkeiten. Wie sich Sistema eine Beteiligung vorstellt, ist nicht ganz klar. Gontscharuk zieht eine vollständige Übernahme nicht in Betracht - die Produktion in Westeuropa führt zu einem Kostennachteil. Durch den hohen Konkurrenzdruck aus Asien sei für eine Übernahme „der Zeitpunkt nicht gut".

Sistemas CEO hat konkrete Schritte, wie etwa einen Kontakt mit dem Aufsichtrat, von sich gewiesen: "Wir sind nicht aktiv, wir beobachten, wie sich die Situation bei Infineon entwickelt".


eye home zur Startseite
Tellerwäscher 15. Mai 2008

Jede Minute werden 4 Fussballfelder Regenwald gerodet und den interessiert Infineon...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München
  2. Giesecke & Devrient 3S GmbH, München
  3. BG-Phoenics GmbH, München
  4. MT AG, Ratingen bei Düsseldorf


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,99€
  2. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 15,29€

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  1. 1.5 Liter Dreizylinder Benzinmotor

    M.P. | 15:59

  2. Re: Wer von den 90 % nutzt denn Gmail wirklich aktiv?

    JouMxyzptlk | 15:53

  3. Re: Warum immer solche Namen?

    ms (Golem.de) | 15:48

  4. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    Mingfu | 15:38

  5. Re: Samsung?

    FreiGeistler | 15:37


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel