Abo
  • Services:

UFOs über Großbritannien? Die Wahrheit ist dort draußen

Britisches Verteidigungsministerium veröffentlicht Akten über UFO-Sichtungen

Das britische Verteidigungsministerium hat bisher geheime Akten über die Sichtung von unidentifizierten Flug-Objekten in Großbritannien im Internet veröffentlicht. Darin berichten Bürger von leuchtenden Flugobjekten, aber auch von Entführungen durch Außerirdische. Die meisten vermeintlich unidentifizierten Flug-Objekte erweisen sich jedoch als durchaus identifizierbar.

Artikel veröffentlicht am ,

Er habe, schreibt (pdf, Seite 312) ein Zeuge am 28. März 1985, zusammen mit einem Freund nahe dem Golfpatz von Lurgan "dieses runde Objekt, das geräuschlos 15 Meter über mir schwebte", gesehen. "Als ich meine Taschenlampe darauf richtete, ließ es an der Unterseite einen weißen Ball von der Größe eines Fußballs aufleuchten und flog im Sturzflug auf uns zu."

Weißer Ball von der Größe eines Fußballs leuchtete auf (Quelle: MoD)
Weißer Ball von der Größe eines Fußballs leuchtete auf (Quelle: MoD)
Inhalt:
  1. UFOs über Großbritannien? Die Wahrheit ist dort draußen
  2. UFOs über Großbritannien? Die Wahrheit ist dort draußen

Das ist nur eine von Hunderten von Begegnungen mit unidentifizierten Flug-Objekten (UFO), die britische Bürger zwischen 1978 und 2002 den Behörden meldeten. Die bislang geheimen Aufzeichungen über die Sichtung vermeintlicher Außerirdischer hat das britische Verteidigungsministerium (Ministry of Defence, MoD) der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Einen Teil davon können Nutzer von der Seite des National Archives herunterladen. Die Berichte von neueren UFO-Sichtungen sind bereits seit Februar 2006 auf den Seiten des Ministeriums zugänglich.

Wie es sich für echte X-Akten gehört, fehlen auch in diesen Aufzeichnungen nicht die Berichte von Entführungen durch Außeriridische. So berichtete ein alter Mann, er sei von Außerirdischen in ihr Raummschiff entführt, dann jedoch freigelassen worden, weil er für ihre Zwecke zu gebrechlich gewesen sei. Nicht alle UFO-Sichtungen sind so bizarr, wenn auch genauso unerklärlich. So erfasste am 11. September 1985 das Radar der militärischen Flugsicherung zwei Objekte, die sich mit enormer Geschwindigkeit bewegten: Sie legten etwa 18 Kilometer in nur 12 Sekunden zurück, was einer Geschwindigkeit von rund 5.400 km/h entspricht.

Das Interesse an den Dokumenten sei immens, berichtet Nick Pope, ehemaliger UFO-Ermittler des Ministry of Defence, in einem Videocast des National Archives. Deshalb habe sich das Ministerium auch entschlossen, diese Protokolle zu veröffentlichen. Tatsächlich gehörten, so Pope, Anfragen über UFOs zu den beliebtesten Anfragen bei Behörden unter dem Vorzeichen des Freedom Of Information Act.

UFOs über Großbritannien? Die Wahrheit ist dort draußen 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 1.299,00€

Tobias Claren 11. Dez 2014

Rendlesham Forest Vorfall (Googlen), mehrere britische Militärs der Basis umlaufen ein...

Jay Äm 20. Mai 2008

Nuja, aber das ist gar nicht die Frage. Es ist - auch aus wissenschaftlicher Sicht...

Jay Äm 20. Mai 2008

Falsch. Der Terminus "Unidentified Flying Object" stammt aus dem Militär und bezieht...

mg 18. Mai 2008

Verdammt! Und ich wollte schon fragen, wo es die DVD zu kaufen gibt. Oder gibt es vll. am...

Rainer Zufall 15. Mai 2008

Gut gesprochen. Vieleicht sollten wir einen kleinen Wettbewerb ausrufen für das neue...


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 590 - Test

Wir schauen uns AMDs Radeon RX 590 anhand der Nitro+ Special Edition von Sapphire genauer an: Die Grafikkarte nutzt den Polaris 30 genannten Chip, welcher im 12 nm statt im 14 nm Verfahren hergestellt wird.

Radeon RX 590 - Test Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

    •  /