Abo
  • Services:

Canon EOS 1000D für neue DSLR-Käuferschichten

Konkurrent für Nikons D60 fehlt im Canon-Programm

Canon hat seine Software Digital Photo Professional für PC und Mac aktualisiert und auf die Versionsnummer 3.4.1 gehievt. In der Hilfedatei findet sich ein Hinweis auf ein neues Kamera-Modell, welches das japanische Unternehmen aber noch nicht im Programm hat. Die aufgeführte Canon EOS 1000D könnte ein neues Einsteigermodell unterhalb der aktuellen DSLR EOS 450D sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Schon zu analogen Zeiten gab es eine EOS 1000 - damals das Einsteigermodell in Canons EOS-Programm. Profikameras wie die 1D haben bei Canon einstellige Produktnummern, semiprofessionelle zweistellige (40D) und die Mittelklasse dreistellige (450D).

Stellenmarkt
  1. Vorwerk & Co. KG, Wuppertal
  2. brandung GmbH & Co. KG, Köln-Ehrenfeld

Im Einsteigersegment hat Canon im Gegensatz zu Nikon mit seiner D60 keinen Apparat im Angebot. Auch wenn die Kameras in ihrer Leistung nicht gleichauf liegen: Das Gehäuse der Canon EOS 450D wird aktuell mit rund 630,- Euro gehandelt, für Nikons D60 sind nur rund 490,- Euro fällig.

Angesichts dieser Preis- und Ausstattungslücke, wäre es nur logisch, wenn Canon unter der EOS 450D noch ein 1000er Modell vorstellt, um neue Käuferschichten anzusprechen. Hier könnten teure Ausstattungsmerkmale wie Live-View und ein großes Display wegfallen und auch ein 12-Megapixel-Sensor wie in der 450D wäre nicht nötig. Nikons D60 kommt "nur" auf 10 Megapixel - und selbst diese Auflösung war bis vor kurzem noch Profigeräten vorbehalten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)

bk 10. Jun 2008

Blödsinn das mit Brillenträger ich mache seit 3 Jahren mit Brille und Sucher Bilder...

Eggi 16. Mai 2008

Das hast du vollkommen recht. So etwas bescheuertes habe ich seit langem nicht mehr...

Blork 15. Mai 2008

Nun denn ich hatte auch ne 350d. Die wurde mir mit dem 70-200er is etwas klein. War ein...

Lolol 15. Mai 2008

"Plaste" LOL :-D ;-)

nicoledos 15. Mai 2008

Die 1000er wären sicher ein interessanter Einstieg, in die digitale Welt. Hab selbst zwei...


Folgen Sie uns
       


PC Building Simulator - Test

Der PC Building Simulator stellt sich im Test als langweiliges Spiel, aber gutes Product Placement heraus - inklusive falscher Informationen und Grafikfehlern.

PC Building Simulator - Test Video aufrufen
Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung
  2. Cybersecurity Tech Accord IT-Branche verbündet sich gegen Nationalstaaten
  3. Black Friday Markeninhaber plant Beschwerde gegen Löschung

Ryzen 7 2700X im Test: AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel
Ryzen 7 2700X im Test
AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel

Der neue Ryzen 7 2700X gehört zu den schnellsten CPUs für 300 Euro. In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs
  2. AMD-Prozessor Ryzen-Topmodell 7 2700X kostet 320 Euro
  3. Spectre v2 AMD und Microsoft patchen CPUs bis zurück zum Bulldozer

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

    •  /