Abo
  • IT-Karriere:

Facebook bekommt einen Jabber-Anschluss

Entwickler arbeiten an einer XMPP-Schnittstelle für den Facebook Chat

Die Facebook-Entwickler wollen ihre im April 2008 gestartete Chat-Funktion um eine Jabber-Schnittstelle erweitern. Damit wird es möglich, aus Facebook heraus mit externen Nutzern per Instant-Messaging zu kommunizieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Anfang April 2008 hat Facebook seine Chat-Funktion, die Echtzeit-Kommunikation innerhalb des sozialen Netzes erlaubt, veröffentlicht, Ende April 2008 wurde der sogenannte Rollout des Facebook Chats abgeschlossen. Nun widmet sich Facebook der Entwicklung neuer Funktionen.

Stellenmarkt
  1. Finanzbehörde - Personalabteilung Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg
  2. Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE), Peine

Dazu gehört unter anderem eine Schnittstelle für das von Jabber genutzte "Extensible Messaging and Presence Protocol" (XMPP). Darüber erhält Facebook Anschluss an Instant-Messaging-Netze auf XMPP-Basis. Da es sich bei XMPP um ein freies Protokoll handelt, gibt es zahlreiche Client-Applikationen für unterschiedliche Endgeräte. Auch Google Talk setzt auf XMPP auf.

Status-Informationen können künftig zwischen Facebook und Jabber-Clients ausgetauscht werden, so dass Facebook-Nutzer sehen, welche ihrer Freunde per Jabber online sind. Umgekehrt zeigt Jabber, wer gerade bei Facebook unterwegs ist.

Nutzern sollen auch einzelne Applikationen Zugriff auf die Chat-Funktion gewähren, die dann beispielsweise die Kommunikation mit den Freunden übernehmen können.

Noch steht die Jabber-Anbindung für Facebook aber nicht zur Verfügung.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€
  2. 529,00€

Blair 15. Mai 2008

lokalisten ist recht weit verbreitet.

HansG 15. Mai 2008

Das finde ich etwas merkwürdig. Für den Chat will Facebook auf Jabber setzen (ich wei...

Tuxist 14. Mai 2008

Kenne das problem zum glück kann mit dem Konqueror einen anderen vorspielen

ä 14. Mai 2008

(.Y.)(.Y.)(.Y.)(.Y.)(.Y.)(.Y.)

NichtBlork 14. Mai 2008

Ja, dann kann Facebook sich mit meinen Pflanzen unterhalten.


Folgen Sie uns
       


Teamfight Tactics - Trailer (Gameplay)

Die Helden kämpfen automatisch, trotzdem sind Dota Unerlords und League of Legends: TeamfightTactics richtig spannende Games - die Golem.de im Video ausprobiert hat.

Teamfight Tactics - Trailer (Gameplay) Video aufrufen
Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

    •  /