Abo
  • Services:

Facebook bekommt einen Jabber-Anschluss

Entwickler arbeiten an einer XMPP-Schnittstelle für den Facebook Chat

Die Facebook-Entwickler wollen ihre im April 2008 gestartete Chat-Funktion um eine Jabber-Schnittstelle erweitern. Damit wird es möglich, aus Facebook heraus mit externen Nutzern per Instant-Messaging zu kommunizieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Anfang April 2008 hat Facebook seine Chat-Funktion, die Echtzeit-Kommunikation innerhalb des sozialen Netzes erlaubt, veröffentlicht, Ende April 2008 wurde der sogenannte Rollout des Facebook Chats abgeschlossen. Nun widmet sich Facebook der Entwicklung neuer Funktionen.

Stellenmarkt
  1. brandung GmbH & Co. KG, Köln-Ehrenfeld
  2. Wirecard Service Technologies GmbH, Aschheim bei München

Dazu gehört unter anderem eine Schnittstelle für das von Jabber genutzte "Extensible Messaging and Presence Protocol" (XMPP). Darüber erhält Facebook Anschluss an Instant-Messaging-Netze auf XMPP-Basis. Da es sich bei XMPP um ein freies Protokoll handelt, gibt es zahlreiche Client-Applikationen für unterschiedliche Endgeräte. Auch Google Talk setzt auf XMPP auf.

Status-Informationen können künftig zwischen Facebook und Jabber-Clients ausgetauscht werden, so dass Facebook-Nutzer sehen, welche ihrer Freunde per Jabber online sind. Umgekehrt zeigt Jabber, wer gerade bei Facebook unterwegs ist.

Nutzern sollen auch einzelne Applikationen Zugriff auf die Chat-Funktion gewähren, die dann beispielsweise die Kommunikation mit den Freunden übernehmen können.

Noch steht die Jabber-Anbindung für Facebook aber nicht zur Verfügung.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. bei Caseking kaufen

Blair 15. Mai 2008

lokalisten ist recht weit verbreitet.

HansG 15. Mai 2008

Das finde ich etwas merkwürdig. Für den Chat will Facebook auf Jabber setzen (ich wei...

Tuxist 14. Mai 2008

Kenne das problem zum glück kann mit dem Konqueror einen anderen vorspielen

ä 14. Mai 2008

(.Y.)(.Y.)(.Y.)(.Y.)(.Y.)(.Y.)

NichtBlork 14. Mai 2008

Ja, dann kann Facebook sich mit meinen Pflanzen unterhalten.


Folgen Sie uns
       


Kabellose Bluetooth-Ohrstöpsel - Test

Wir haben vier komplett kabellose Bluetooth-Ohrstöpsel getestet. Mit dabei sind Apples Airpods, Boses Soundsport Free, Ankers Zolo Liberty Plus sowie Googles Pixel Buds. Dabei bewerteten wir die Klangqualität, den Tragekomfort und die Akkulaufzeit sowie den allgemeinen Umgang mit den Stöpseln.

Kabellose Bluetooth-Ohrstöpsel - Test Video aufrufen
Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung
  2. Cybersecurity Tech Accord IT-Branche verbündet sich gegen Nationalstaaten
  3. Black Friday Markeninhaber plant Beschwerde gegen Löschung

Ryzen 7 2700X im Test: AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel
Ryzen 7 2700X im Test
AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel

Der neue Ryzen 7 2700X gehört zu den schnellsten CPUs für 300 Euro. In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs
  2. AMD-Prozessor Ryzen-Topmodell 7 2700X kostet 320 Euro
  3. Spectre v2 AMD und Microsoft patchen CPUs bis zurück zum Bulldozer

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

    •  /