Abo
  • Services:

Debitel bündelt Windows-Mobile-Smartphone mit Office-Suite

Microsoft Knüllerbox mit HTC Touch Dual, Office 2007 und Mobilfunkvertrag

In Zusammenarbeit mit Microsoft hat Debitel ein Produktpaket geschnürt, das aus dem Windows-Mobile-Smartphone Touch Dual von HTC und dem Office-Paket Office 2007 besteht. Vermarktet wird das Produkt als "Microsoft Knüllerbox". Es ist an den Abschluss eines 2 Jahre laufenden Mobilfunkvertrags gekoppelt. Die Knüllerbox ist das erste Resultat einer Kooperation zwischen Debitel und Microsoft, die Produkte zur Förderung der mobilen Internetnutzung anbieten wollen.

Artikel veröffentlicht am ,

HTC Touch Dual
HTC Touch Dual
Die "Microsoft Knüllerbox" umfasst das Windows-Mobile-Smartphone Touch Dual von HTC und die Home-Ausführung von Office 2007 sowie als weitere Dreingabe die kostenlos verfügbare Windows-Live-PC-Suite. Das Paket ist nur bei Abschluss eines 24-Monatsvertrags zum Preis von 1,- Euro zu bekommen.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Bei den Tarifen kann der Kunde zwischen Angeboten von T-Mobile, Vodafone und O2 wählen, die jeweils 29,95 Euro monatlich kosten. Das T-Mobile-Paket enthält eine gedrosselte Datenflatrate, während es bei Vodafone und O2 je ein Inklusivvolumen von 5 GByte gibt. Vodafone verlangt für jedes weitere MByte 59 Cent, während bei O2 50 Cent für jedes weitere MByte anfallen. Das Paket umfasst außerdem 50 SMS, jede weitere Kurzmitteilung schlägt dann mit jeweils 19 Cent zu Buche. 29 Cent kostet eine Gesprächsminute in alle deutschen Netze, was für alle drei Tarife gilt. Der einmalige Anschlusspreis liegt jeweils bei 25,95 Euro.

Bei der Entwicklung und beim Vertrieb von Produkten für die mobile Internetnutzung wollen Debitel und Microsoft künftig zusammenarbeiten. "Wir sehen nach wie vor großen Nachholbedarf bei der Akzeptanz von Angeboten für die mobile Datennutzung in Deutschland", erklärt Oliver Steil, CEO von Debitel. "Entscheidend für die Durchsetzung solcher Produkte sind eine massive Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit und Leistungsfähigkeit der Angebote, transparente Tarife ohne Kostenfallen sowie die Anpassung der Applikationen auf mobile Geräte. Genau in diesen Punkten setzen wir mit unserer Kooperation an", ergänzt Steil.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,49€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  3. (-78%) 4,44€

MobileUser 15. Mai 2008

Zumindest einen Attraktiveren Preis und das MS Outlook 2007 mit dabei ist. Gerade durch...

RichtigLESEN!!! 14. Mai 2008

Wer lesen kann ist halt klar im Vorteil. Die 1) verweist auf einen debitel Einfach S...

HobbyAr***F****er 14. Mai 2008

Wer ist dieser HobbyAr***F****er der gerade sein Todesurteil unterschrieben hat?

Mobilfunker 14. Mai 2008

Der blanke Hohn, wenn ihr mich fragt. Ich beschere dem Unternehmen einen sicheren Umsatz...

soiber 14. Mai 2008

Denk ich auch. warum mache die da kein linux drauf. wär doch viel "cooler"!


Folgen Sie uns
       


Smartes Feuerzeug Slighter angesehen (CES 2019)

Das smarte Feuerzeug Slighter gibt Rauchern nicht immer Feuer.

Smartes Feuerzeug Slighter angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

    •  /