Patchday: Drei Sicherheitslecks in Microsofts Office-Paket

Vier Patches stopfen insgesamt sechs Sicherheitslecks in Microsoft-Produkten

In Microsofts Office-Paket wurden zum diesmonatigen Patchday summa summarum drei Sicherheitslecks beseitigt, über die Angreifer schadhaften Code ausführen und so einen fremden Rechner unter ihre Kontrolle bringen können. Ein als gefährlich eingestuftes Sicherheitsloch befindet sich in der Windows-Komponente Jet 4.0, zwei weitere Sicherheitslecks stecken in Microsofts Sicherheitssoftware.

Artikel veröffentlicht am ,

Zwei als gefährlich eingestufte Sicherheitslücken enthält die Textverarbeitung Word sowie die Anzeigekomponente Word Viewer. Angreifer können über eine manipulierte Word- oder RTF-Datei beliebigen Schadcode einschleusen, indem sie ein Opfer zum Öffnen einer solchen Datei verleiten. Die beiden Sicherheitslecks finden sich in den Word-Versionen von 2000 bis 2007, in den Mac-Varianten Word 2004 sowie 2008 und im Word Viewer 2003. Ein Patch soll die beiden Fehler korrigieren.

Stellenmarkt
  1. SAP Basis Administrator (m/w/d)
    Minebea Intec GmbH, Hamburg, Aachen, Bovenden
  2. IT Rolloutmitarbeiter (w/m/d) BLIE-Services
    Bechtle Onsite Services GmbH, Emden
Detailsuche

In Microsofts Publisher steckt ein weiteres, ebenfalls als gefährlich klassifiziertes Sicherheitsloch, über das sich beliebiger Schadcode ausführen lässt. Der Fehler tritt auf, weil die Software Objektheaderdaten beim Öffnen von Publisher-Dateien fehlerhaft prüft. Ein Patch soll das Sicherheitsleck in Publisher 2000, 2002, 2003 sowie 2007 schließen.

Auch die Windows-Komponente Jet 4.0 weist ein als gefährlich bezeichnetes Sicherheitsleck auf, das zum Ausführen von Schadcode missbraucht werden kann, wenn eine präparierte MDB-Datei geöffnet wird. Das Problem betrifft Windows 2000, XP sowie Windows Server 2003 und soll mit einem Patch beseitigt werden.

In den Microsoft-Produkten Windows Live OneCare, Windows Defender, Antigen für Exchange, Antigen für SMTP Gateway, Forefront Client Security, Forefront Security für Exchange Server, Forefront Security für SharePoint sowie im "Autonomen System Sweeper im Toolset für Diagnose und Wiederherstellung 6.0" befinden sich gleich zwei Sicherheitslecks. Beide können zu Denial-of-Service-Attacken missbraucht werden, indem den Applikationen entsprechend manipulierte Dateien untergeschoben werden. Mit dem bereitgestellten Patch sollten die beiden Fehler der Vergangenheit angehören.

Golem Karrierewelt
  1. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    05.-07.09.2022, Virtuell
  2. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Alle genannten Sicherheitspatches verteilt Microsoft auch über die Update-Funktion der betreffenden Produkte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Manipulierte Ausweise  
CCC macht Videoident kaputt

Hinter dem Stopp von Videoident-Verfahren bei den Krankenkassen steckt ein Hack des Chaos Computer Clubs. Der Verein fordert weitere Konsequenzen.

Manipulierte Ausweise: CCC macht Videoident kaputt
Artikel
  1. Sicherheitssysteme: Tesla Model 3 erkennt Kinder-Dummy mehrfach nicht
    Sicherheitssysteme
    Tesla Model 3 erkennt Kinder-Dummy mehrfach nicht

    Tesla scheint keine Kinder auf der Fahrbahn zu erkennen. Dreimal wurde ein Dummy überfahren.

  2. Peripheriegeräte: Mechanische Tastatur hat integrierten 12,6-Zoll-Touchscreen
    Peripheriegeräte
    Mechanische Tastatur hat integrierten 12,6-Zoll-Touchscreen

    Die Ficihp K2 kann über USB-C als Tastatur und zusätzlicher Bildschirm genutzt werden - mit mechanischen Schaltern und USB-Hub.

  3. Datenschutz bei Whatsapp etc.: Was bei Messengerdiensten zu beachten ist
    Datenschutz bei Whatsapp etc.
    Was bei Messengerdiensten zu beachten ist

    Datenschutz für Sysadmins In einer zehnteiligen Serie behandelt Golem.de die wichtigsten Themen, die Sysadmins beim Datenschutz beachten müssen. Teil 1: Whatsapp & Co.
    Eine Anleitung von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Samsung SSD 2TB Heatsink (PS5) 219,99€ • ebay Re-Store bis -50% gg. Neupreis • Grafikkarten zu Tiefpreisen (Gigabyte RTX 3080 12GB 859€) • MSI-Sale: Gaming-Laptops/PCs bis -30% • Sharkoon PC-Gehäuse -53% • Philips Hue -46% • Der beste Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /