Milchgesichter kriegen keine Zigaretten aus dem Automaten

Japanische Raucher müssen Zigarettenkarte beantragen

In aller Welt versuchen Gesundheitspolitiker, Jugendliche vom Rauchen abzuhalten. Zigarettenautomaten werfen die Glimmstengel in Deutschland deshalb nicht mehr ohne Altersnachweis aus und auch in Japan will man dem ungehemmten Nikotinmissbrauch mit Technik begegnen. Sogar Biometrie soll zum Einsatz kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Taspo-Karte, deren Name sich aus den Worten Tobacco für Tabak und Access für Zugang sowie Passport zusammensetzt, wird von der Tabakindustrie in Japan ausgegeben. Ohne diese Karten, die Jugendliche natürlich nicht bekommen, wirft der Automat keine Schachtel aus.

Stellenmarkt
  1. (Senior) Project Manager IT (m/f/d)
    Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. Senior Software Developer (m/w/d)
    Allianz Technology SE, Stuttgart
Detailsuche

Beim Einstecken der Karte wird nicht nur deren Gültigkeit geprüft, sondern auch, ob der Käufer wirklich 20 Jahre oder älter ist. In Japan ist dies die Altersuntergrenze für Raucher. In Läden wird jedoch weiterhin auch ohne Karte Tabak erhältlich sein.

Die Karte speichert auf Wunsch auch gleich ein Guthaben, um die Zigaretten zu bezahlen. In einem Pilotprojekt wird die Karte zunächst in einigen Präfekturen ausgegeben und soll später in ganz Japan eingeführt werden. In Japan gibt es rund 520.000 Zigarettenautomaten. Auf der Karte ist auch ein Foto des Inhabers. Antrag und Benutzung der Taspo-Karte sind kostenlos. Derweil ist schon eine Verschärfung des Alterschecks in der Entwicklung.

Das japanische Unternehmen Fujitaka entwickelt einen Automaten, der mit einer Kamera ein Bild des Zigarettenkäufers aufnimmt und versucht, dessen Alter anhand von Merkmalen zu prüfen. Dann kriegen Babyface und Co. allerdings wirklich keine Zigaretten mehr, egal wie alt sie sind.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


bobbele 18. Mai 2008

akw benötigt weniger fläche als wkw. und man kann das ding überall hinstellen. wkw ist...

derandere 14. Mai 2008

nun ja solange nur eine Kamera verbaut ist, kann das ding ja keine tiefe sehen. so ganz...

realtwinny 14. Mai 2008

Ich gebe Dir Recht und unterstütze Deine Vorschläge. Aber wäre es wohl möglich, dass Du...

ABE 14. Mai 2008

Es ist doch bewiesen das Rauchen der Gesellschaft eher nützt. Raucher sterben in der...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Eichrechtsverstoß
Tesla betreibt gut 1.800 Supercharger in Deutschland illegal

Teslas Supercharger in Deutschland sind wie viele andere Ladesäulen nicht gesetzeskonform. Der Staat lässt die Anbieter gewähren.

Eichrechtsverstoß: Tesla betreibt gut 1.800 Supercharger in Deutschland illegal
Artikel
  1. Bitblaze Titan samt Baikal-M: Russischer Laptop mit russischem Chip ist fast fertig
    Bitblaze Titan samt Baikal-M
    Russischer Laptop mit russischem Chip ist fast fertig

    Ein 15-Zöller mit ARM-Prozessor: Der Bitblaze Titan soll sich für Office und Youtube eignen, die Akkulaufzeit aber ist fast schon miserabel.

  2. Quartalsbericht: Huawei steigert den Umsatz trotz US-Sanktionen wieder
    Quartalsbericht
    Huawei steigert den Umsatz trotz US-Sanktionen wieder

    Besonders im Bereich Cloud erzielt Huawei wieder Zuwächse.

  3. Maschinelles Lernen und Autounfälle: Es muss nicht immer Deep Learning sein
    Maschinelles Lernen und Autounfälle
    Es muss nicht immer Deep Learning sein

    Nicht nur das autonome Fahren, sondern auch die Fahrzeugsicherheit könnte von KI profitieren - nur ist Deep Learning nicht unbedingt der richtige Ansatz dafür.
    Von Andreas Meier

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Palit RTX 3080 Ti 1.099€, Samsung SSD 2TB m. Kühlkörper (PS5) 219,99€, Samsung Neo QLED TV (2022) 50" 1.139€, AVM Fritz-Box • Asus: Bis 840€ Cashback • MindStar (MSI RTX 3090 Ti 1.299€, AMD Ryzen 7 5800X 288€) • Microsoft Controller (Xbox&PC) 48,99€ [Werbung]
    •  /