Abo
  • Services:

IBM führt weiter Weltmarkt für IT-Services an

Hewlett-Packard verliert leicht, kommt zusammen mit EDS aber auf Rang 2

Laut dem IT-Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Gartner betrug der weltweite Umsatz mit IT-Services 2007 rund 748 Milliarden US-Dollar. Das entspricht einer Steigerung von 10,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr mit 677 Milliarden US-Dollar. An der Weltspitze liegt weiterhin IBM mit 7,2 Prozent Marktanteil (2006: 7,1 Prozent). Hewlett-Packard verliert leicht um 0,1 Prozentpunkte und kommt zusammen mit EDS auf den 2. Weltrang. HP hat den Konkurrenten EDS heute für 13,9 Milliarden US-Dollar gekauft.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut HP-Angaben hatten die beiden Firmen im Jahr 2007 zusammen einen "Services-Umsatz" von über 38 Milliarden US-Dollar, den 210.000 Beschäftigte in 80 Ländern erwirtschafteten.

Stellenmarkt
  1. comemso GmbH, Ostfildern
  2. Gühring KG, Albstadt

Den Gartner-Zahlen zufolge kam der US-Computer- und Druckerhersteller HP im Jahr 2007 bei IT-Services auf einen Weltmarktanteil von 2,3 Prozent, nach 2,4 Prozent im Vorjahr. Auch EDS büßte leicht von 3,2 auf 3 Prozent ein. Auf dem gewachsenen Weltmarkt legten beide Akteure gemessen am Umsatz zu: HP und EDS steigerten sich um 8,1 Prozent bzw. 3,4 Prozent. Damit ist EDS der Wachstumsschwächste in der Liste der großen sechs der Weltrangliste.

IBM und Accenture zeigten starke Wachstumsraten und stiegen gemessen am Umsatz um 12,2 und 19,7 Prozent. Sie waren die einzigen Unternehmen unter den Top 6, die über dem Umsatzwachstum des globalen IT-Marktes von 10,5 Prozent lagen.

Zusammen erreichten die indischen IT-Services-Anbieter zwar eine Umsatzsteigerung von 38 Prozent in 2007, durch ihre Kassen flossen aber nur 4,1 Prozent der Umsatzströme, die Gartner erfasst. Die in den USA beheimateten Akteure hatten dagegen einen Umsatzanteil von 55,4 Prozent, so das Analystenhaus. Gartner erfasst nach eigenen Angaben für seine Studie rund 360 Anbieter von IT-Services, die 70 Prozent der weltweiten Ausgaben verzeichnen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 12,99€
  3. 2,99€

Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /