Abo
  • Services:

IBM führt weiter Weltmarkt für IT-Services an

Hewlett-Packard verliert leicht, kommt zusammen mit EDS aber auf Rang 2

Laut dem IT-Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Gartner betrug der weltweite Umsatz mit IT-Services 2007 rund 748 Milliarden US-Dollar. Das entspricht einer Steigerung von 10,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr mit 677 Milliarden US-Dollar. An der Weltspitze liegt weiterhin IBM mit 7,2 Prozent Marktanteil (2006: 7,1 Prozent). Hewlett-Packard verliert leicht um 0,1 Prozentpunkte und kommt zusammen mit EDS auf den 2. Weltrang. HP hat den Konkurrenten EDS heute für 13,9 Milliarden US-Dollar gekauft.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut HP-Angaben hatten die beiden Firmen im Jahr 2007 zusammen einen "Services-Umsatz" von über 38 Milliarden US-Dollar, den 210.000 Beschäftigte in 80 Ländern erwirtschafteten.

Stellenmarkt
  1. inovex GmbH, verschiedene Standorte (Home-Office möglich)
  2. Labor Kneißler GmbH & Co. KG, Burglengenfeld bei Regensburg

Den Gartner-Zahlen zufolge kam der US-Computer- und Druckerhersteller HP im Jahr 2007 bei IT-Services auf einen Weltmarktanteil von 2,3 Prozent, nach 2,4 Prozent im Vorjahr. Auch EDS büßte leicht von 3,2 auf 3 Prozent ein. Auf dem gewachsenen Weltmarkt legten beide Akteure gemessen am Umsatz zu: HP und EDS steigerten sich um 8,1 Prozent bzw. 3,4 Prozent. Damit ist EDS der Wachstumsschwächste in der Liste der großen sechs der Weltrangliste.

IBM und Accenture zeigten starke Wachstumsraten und stiegen gemessen am Umsatz um 12,2 und 19,7 Prozent. Sie waren die einzigen Unternehmen unter den Top 6, die über dem Umsatzwachstum des globalen IT-Marktes von 10,5 Prozent lagen.

Zusammen erreichten die indischen IT-Services-Anbieter zwar eine Umsatzsteigerung von 38 Prozent in 2007, durch ihre Kassen flossen aber nur 4,1 Prozent der Umsatzströme, die Gartner erfasst. Die in den USA beheimateten Akteure hatten dagegen einen Umsatzanteil von 55,4 Prozent, so das Analystenhaus. Gartner erfasst nach eigenen Angaben für seine Studie rund 360 Anbieter von IT-Services, die 70 Prozent der weltweiten Ausgaben verzeichnen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,86€
  2. 2,50€
  3. (-78%) 6,66€
  4. 4,99€

Folgen Sie uns
       


Bewerbungsgespräch mit der KI vom DFKI - Bericht

Wir haben uns beim DFKI in Saarbrücken angesehen, wie das Training von Bewerbungsgesprächen mit einer Künstlichen Intelligenz funktioniert.

Bewerbungsgespräch mit der KI vom DFKI - Bericht Video aufrufen
Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. EC2 G4 AWS nutzt Nvidias Tesla T4 für Inferencing-Cloud
  2. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX
  3. Geforce GTX 1660 Ti im Test Nvidia kann Turing auch günstig(er)

Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  2. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen
  3. Uploadfilter Spontane Demos gegen Schnellvotum angekündigt

Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

    •  /