• IT-Karriere:
  • Services:

AMD strukturiert Management um und holt Cell-Entwickler

Randy Allen leitet "Computing Solutions Group"

Der angeschlagene Chip-Hersteller AMD hat seine Führungsriege umgestellt. In den vergangenen Monaten hatten zahlreiche Manager das Unternehmen verlassen, am Ende ging der CTO. Nun wird der bisherige Server-Chef Randy Allen die Chip-Entwicklung leiten und dabei unter anderem von einem der Entwickler des Cell-Prozessors unterstützt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

In der Chip-Branche war mit Verwunderung aufgenommen worden, dass AMD den Posten des "Chief Technology Officer" nach dem Weggang von Phil Hester Mitte April 2008 nicht unmittelbar neu besetzt hatte. Nun ist klar warum: Einen neuen CTO gibt es nicht, dafür aber eine Neuformierung der bisherigen Abteilung "Computing Solutions Group". Sie wird von Randy Allen geleitet und soll sich um alle Prozessor-Entwicklungen kümmern. Allen arbeitet seit 24 Jahren für AMD, zuletzt war er für die Server-Abteilung des Unternehmens zuständig. Erst in der vergangenen Woche stellte er die neue Opteron-Roadmap vor.

Stellenmarkt
  1. Carl Beutlhauser Baumaschinen GmbH, Passau
  2. Arburg GmbH & Co. KG, Loßburg

Ebenfalls neu ist die Abteilung "Central Engineering", in der AMD sämtliche Entwicklungsarbeiten bündeln will. Sie wird von zwei Ingenieuren geführt, einer davon ist Jeff VerHeul, der erst 2005 als Chip-Designer von IBM zu AMD kam. Er war bisher als Abteilungsleiter für alle Designs bei AMD zuständig. Ihm wird mit Chekib Akrout ein recht prominenter Neuzugang zur Seite gestellt.

Akrout kommt von Freescale zu AMD, zuvor war er 25 Jahre für IBM tätig. Dort leitete er die Abteilung für "Entertainment and Embedded Processor Development" und damit auch die Entwicklung des Cell-Prozessors sowie des Prozessors für die Xbox 360. Grundlage für diese CPUs ist der PowerPC, den IBM zusammen mit Apple und Motorola erfand. Auch daran war Chekib Akrout von Anfang an beteiligt.

Die beiden neuen Abteilungen sind direkt AMDs COO Dirk Meyer unterstellt. Von Meyer stammt das K7-Design des ersten Athlon-Prozessors. Die Position des designierten AMD-CEOs innerhalb von AMD wird damit deutlich gestärkt. Doch nicht nur Verstärkung geht mit der Umstrukturierung des Managements einher. Mario Rivas, bisher Leiter der Computing Solutions Group, und Michel Cadieux, als Abteilungsleiter unter anderem für Personalfragen für die übernommenen ATI-Mitarbeiter zuständig, verlassen das Unternehmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 21,00€
  2. (aktuell u. a. Toshiba-Festplatte mit 10 TB für 279,00€ (Bestpreis!), Be quiet Silent Base 801...
  3. ab 30,00€ bei ubi.com
  4. (alle Countdown-Angebote im Überblick - die besten Angebote starten aber am Freitag um...

dummkucker 13. Mai 2008

http://en.wikipedia.org/wiki/Torrenza So wie das Zeug für GPUs?

CPU-Klaus 13. Mai 2008

omg. Nur weil "alter" Mann aus der Cell Entwicklung dazu kommt, heißt es noch lange...

CPUKlaus 13. Mai 2008

Du täuscht dich nicht. AMD hat auch schon Wandelanleihen ausgegeben, Kredit aufgenommen...

AMD 13. Mai 2008

ich denke, dass der x86/64 compatible AMD-Cell Intel unangespitzt in den boden rammt!!


Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameravergleich 2019

Der Herbst ist Oberklasse-Smartphone-Zeit, und wir haben uns im Test die Kameras der aktuellen Geräte angeschaut. Im Vergleich zeigt sich, dass die Spitzengruppe bei der Bildqualität weiter zusammengerückt ist, es aber immer noch Geräte gibt, die sich durch bestimmte Funktionen hervortun.

Smartphone-Kameravergleich 2019 Video aufrufen
Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried


    Google Stadia im Test: Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller
    Google Stadia im Test
    Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller

    Tschüss, Downloads, Datenträger und Installationsroutinen: Mit Google Stadia können wir einfach losspielen. Beim Test hat das unter Echtweltbedingungen schon ziemlich gut geklappt - trotz der teils enormen Datenmengen und vielen fehlenden Funktionen.
    Von Peter Steinlechner

    1. Google Stadia Assassin's Creed Odyssey bis Samurai Showdown zum Start
    2. Nest Wifi Googles Mesh-Router priorisiert Stadia
    3. Spielestreaming Google stiftet Verwirrung über Start von Stadia

      •  /