ARD startet eine Mediathek

Angebot hat inhaltlich große Lücken

Nach dem ZDF hat am Wochenende auch die ARD ohne Ankündigung ihre "Mediathek" in einer Testversion gestartet, eine Website, über die das Programm der öffentlich-rechtlichen Anstalt zeitunabhängig abgerufen werden kann. Noch aber bleibt das Angebot hinter den Erwartungen zurück.

Artikel veröffentlicht am ,

Mediathek der ARD
Mediathek der ARD
Eher unübersichtlich gibt die sich Mediathek der ARD unter ardmediathek.de. Dort finden sich Inhalte der einzelnen ARD Hörfunk- und Fernsehsender. Zwar wirkt die Seite aufgeräumt, gliedert sich in 18 Rubriken und nutzt Tags zur Organisation der Inhalte, übersichtlich ist das Angebot dennoch nicht.

Stellenmarkt
  1. Inhouse SAP Teamleiter & SAP S / 4HANA Projektleiter (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Weil am Rhein
  2. IT-Allrounder Netzwerk (m/w/d)
    Hays AG, Baden-Württemberg
Detailsuche

Laut ARD liegen schon heute mehr als 600 Radio- sowie rund 60 TV-Angebote als abonnierbare RSS-Feeds vor, wobei eine redaktionelle Auswahl getroffen wird. Wer gezielt Inhalte sucht, stößt so auf größere Lücken im Angebot. Was sich findet, ist bereits auf den Seiten der einzelnen Sender abrufbar und manche Sendungen finden sich nur in Ausschnitten in der Mediathek, z. B. Schmidt und Pocher. Die Sportschau ist derzeit nicht zu finden. Allerdings ist die ARD-Mediathek derzeit auch explizit im Testbetrieb.

Anders als das ZDF setzt die ARD dabei auf einen Flash-Player, in dem die Audio- und Video-Inhalte angezeigt werden. Die wenigen Videos, die zum Download bereit stehen, liegen als MP4-Datei vor.

Dass die ARD weiß, wie sich Fernsehsendungen für das Netz adaptieren lassen, zeigt nicht zuletzt das Beispiel Hart aber Fair. Für die Testversion der ARD-Mediathek gab es derweil zum teil deutliche Kritik, z.B. bei DWDL, Medienrauschen und Onlinejournalismus.de.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Wars
Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm

Mit Deepfakes schafft Shamook überzeugendere Varianten von Star-Wars-Figuren, als es Disney je gelungen ist. Jetzt arbeitet er bei ILM.

Star Wars: Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm
Artikel
  1. Sony: Zehn Millionen Exemplare der Playstation 5 verkauft
    Sony
    Zehn Millionen Exemplare der Playstation 5 verkauft

    Trotz Lieferengpässen ist die Playstation 5 vermutlich die am schnellsten verkaufte Konsole. Auch zum Absatz der Xbox Series X/S gibt es neue Zahlen.

  2. Flight Simulator im Benchmark-Test: Sim Update 5 lässt Performance abheben
    Flight Simulator im Benchmark-Test
    Sim Update 5 lässt Performance abheben

    Die Optimierungen bei Bildrate und Speicherbedarf sind derart immens, dass wir kaum glauben können, noch den Flight Simulator zu spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

  3. Sexismus: Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern
    Sexismus
    Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern

    Es rumort weiter bei Activision Blizzard: Entwickler wollen streiken und WoW überarbeiten. Konzernchef Bobby Kotick meldet sich erstmals.

Zelos 14. Mai 2008

Das tue ich auch. ÖR ist aber erst seit 2007 quasi allgemein finanziert. Davor haben...

Zelos 14. Mai 2008

Die Leute sollen doch im Auftrag der Politik dumm gehalten werden durch den ÖR. Deshalb...

Zelos 14. Mai 2008

Steht bitte wo im Rundfunkstaatsvertrag? Warum werde ich dann nicht bedient? Die...

Jazzman 14. Mai 2008

Ach, heute wo fast jedes Dorfradio im Internet sendet, ist das eine technische...

Vollstrecker 14. Mai 2008

Ich weiß ja nicht wie alt du bist, aber vor den Privatensendern fehlte in Deutschland...



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung-Monitore Amazon Exclusive günstiger (u. a. G7 32" QLED Curved WQHD 240Hz 559€) • AKRacing Core EX-Wide SE Gaming-Stuhl 229€ • Thrustmaster TCA Officer Pack Airbus Edition 119,99€ • Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ [Werbung]
    •  /