Abo
  • IT-Karriere:

ARD startet eine Mediathek

Angebot hat inhaltlich große Lücken

Nach dem ZDF hat am Wochenende auch die ARD ohne Ankündigung ihre "Mediathek" in einer Testversion gestartet, eine Website, über die das Programm der öffentlich-rechtlichen Anstalt zeitunabhängig abgerufen werden kann. Noch aber bleibt das Angebot hinter den Erwartungen zurück.

Artikel veröffentlicht am ,

Mediathek der ARD
Mediathek der ARD
Eher unübersichtlich gibt die sich Mediathek der ARD unter ardmediathek.de. Dort finden sich Inhalte der einzelnen ARD Hörfunk- und Fernsehsender. Zwar wirkt die Seite aufgeräumt, gliedert sich in 18 Rubriken und nutzt Tags zur Organisation der Inhalte, übersichtlich ist das Angebot dennoch nicht.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, München
  2. BWI GmbH, Bonn

Laut ARD liegen schon heute mehr als 600 Radio- sowie rund 60 TV-Angebote als abonnierbare RSS-Feeds vor, wobei eine redaktionelle Auswahl getroffen wird. Wer gezielt Inhalte sucht, stößt so auf größere Lücken im Angebot. Was sich findet, ist bereits auf den Seiten der einzelnen Sender abrufbar und manche Sendungen finden sich nur in Ausschnitten in der Mediathek, z. B. Schmidt und Pocher. Die Sportschau ist derzeit nicht zu finden. Allerdings ist die ARD-Mediathek derzeit auch explizit im Testbetrieb.

Anders als das ZDF setzt die ARD dabei auf einen Flash-Player, in dem die Audio- und Video-Inhalte angezeigt werden. Die wenigen Videos, die zum Download bereit stehen, liegen als MP4-Datei vor.

Dass die ARD weiß, wie sich Fernsehsendungen für das Netz adaptieren lassen, zeigt nicht zuletzt das Beispiel Hart aber Fair. Für die Testversion der ARD-Mediathek gab es derweil zum teil deutliche Kritik, z.B. bei DWDL, Medienrauschen und Onlinejournalismus.de.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,95€
  2. 2,49€
  3. (-53%) 27,99€
  4. 4,99€

Zelos 14. Mai 2008

Das tue ich auch. ÖR ist aber erst seit 2007 quasi allgemein finanziert. Davor haben...

Zelos 14. Mai 2008

Die Leute sollen doch im Auftrag der Politik dumm gehalten werden durch den ÖR. Deshalb...

Zelos 14. Mai 2008

Steht bitte wo im Rundfunkstaatsvertrag? Warum werde ich dann nicht bedient? Die...

Jazzman 14. Mai 2008

Ach, heute wo fast jedes Dorfradio im Internet sendet, ist das eine technische...

Vollstrecker 14. Mai 2008

Ich weiß ja nicht wie alt du bist, aber vor den Privatensendern fehlte in Deutschland...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9380) - Test

Das aktuelle XPS 13 entspricht vom Gehäuse her dem Vorgänger, allerdings sitzt die Webcam nun oberhalb des Displays und vor dem matten Panel befindet sich keine spiegelnde Scheibe mehr. Zudem fallen CPU-Geschwindigkeit und Akkulaufzeit höher aus.

Dell XPS 13 (9380) - Test Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
  2. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  3. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers

    •  /