Abo
  • Services:
Anzeige

Plug-in für Apples iPhoto ergänzt fehlende Funktionen

"Essentials 2 for iPhoto" mit Rahmen und Farbkorrektur

Apple legt jedem Mac das Softwarepaket iLife'08 bei, darunter mit iPhoto auch eine einfache Bildverwaltungs- und Bearbeitungssoftware, die unter anderem eine einfache Retusche erlaubt. Mit dem Plug-in "Essentials 2 Imaging Software for iPhoto" bietet onOne Software nun einige Funktionen an, die Apples Programm um neue, bislang fehlende Funktionen ergänzen. Es bedient sich munter aus der Produktpalette des Herstellers, ist jedoch deutlich preiswerter als die Einzelprogramme zu haben.

iPhoto bietet neben Bildbeschnitt, Schärfung- und Rauschkorrektur sowie den üblichen Helligkeits-, Sättigungsreglern einige Farbkorrekturmöglichkeiten. Darüber hinaus soll die Autokorrektur Kontrast, Helligkeit und eventuelle Farbstiche selbstständig ändern, greift jedoch häufig ins Leere und präsentiert eher Unansehliches.

Anzeige

Hier setzt "Essentials 2 for iPhoto" an und bietet einen sechsstufigen Prozess, um Farb- und Helligkeitsfehler zu entfernen. Dem Anwender werden dabei mehrere Versionen seines Bildes angezeigt, aus denen er manuell das bestaussehende wählt. Iterativ soll so ein besseres Ergebnis erzeugt werden, als bei der reinen Automatik-Methode.

Außerdem bietet das Plug-in eine nachträgliche Schärfentieferegelung, wie sie auch in der Profisoftware "Focal Point" aus gleichem Hause enthalten ist. Nur ist die iPhoto-Lösung deutlich günstiger und beinhaltet zudem noch eine digitale Rahmungswerkstatt, die die Bilder verschönern soll.

Die Auflösungserhöhung, die "Essentials 2 for iPhoto" bietet, stammt aus "Genuine Fractals" und sorgt dafür, dass keine hässlichen Kästcheneffekte durch vergrößerte Pixel entstehen und auch Bildausschnitte noch möglichst groß gedruckt werden können. Nach Angaben des Herstellers sind Vergrößerungen um 400 Prozent ohne Probleme möglich.

Die Essentials 2 for iPhoto von onOne Software sind ab sofort als Download direkt von der Herstellerwebsite erhältlich und kosten rund 60,- US-Dollar.


eye home zur Startseite
iphoto-erzieher 13. Mai 2008

Hatte das gleiche Problem, nachdem ich das macbook neu hatte und meine Daten kopiert...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Busch Dienste GmbH, Maulburg
  3. Viking River Cruises AG, Basel (Schweiz)
  4. Qimia GmbH, Köln


Anzeige
Top-Angebote
  1. 129,99€ (219,98€ für zwei)
  2. 49,99€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 65,87€)

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  2. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  3. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  4. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  5. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"

  6. Google Play Services

    Update gegen Chromecast-WLAN-Blockade kommt bald

  7. Cars 3 und Coco in HDR

    Die ersten Pixar-Filme kommen als Ultra-HD-Blu-ray

  8. Überwachungstechnik

    EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln

  9. Loki

    App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an

  10. Spielebranche

    Fox kündigt Studiokauf und Alien-MMORPG an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Curie Google verlegt drei neue Seekabel
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  1. Re: Andere hersteller haben auch keine Lösung

    lottikarotti | 14:39

  2. Re: Bin seit 2006 dabei

    M.P. | 14:38

  3. Re: Als einziger Hersteller von Smartphones hat...

    lottikarotti | 14:36

  4. Antivirussoftware

    mrgenie | 14:34

  5. was wurde seit Ende der 90er schon besser

    Hackfleisch | 14:34


  1. 13:15

  2. 13:00

  3. 12:45

  4. 12:30

  5. 12:00

  6. 11:58

  7. 11:48

  8. 11:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel