Abo
  • Services:

iPhone geht nach Indien, Australien und auf die Philippinen

Internationaler Deal mit SingTel erreicht fast 100 Millionen Mobilfunkkunden

Vier weitere Telekommunikationsunternehmen haben Verträge mit Apple geschlossen, um das iPhone im Laufe des Jahres auf ihren jeweiligen Landesmärkten anzubieten. Singapore Telecommunications (SingTel) bringt das Mobiltelefone nach Singapur, Bharti Airtel nach Indien, Globe Telecom auf die Philippinen und Optus nach Australien.

Artikel veröffentlicht am ,

Hauptakteur ist dabei SingTel. Der multinationale Konzern besitzt Optus, hält 30,5 Prozent an Bharti und 44,5 Prozent an Globe. Zum Jahresende 2007 hatte SingTel ca. 2,3 Millionen Mobilfunkkunden in Singapur und ungefähr 7 Millionen in Australien. Bharti erreicht gegenwärtig 64 Millionen Nutzer, während Globe zum Quartalsende am 31. März (2008) 21,3 Millionen bediente. Zusammen kommen die Vier auf circa 94,6 Millionen Mobilfunkkunden.

In der letzten Woche hatte Apple Verträge geschlossen, in denen man erstmals auf die exklusive Vermarktung des Mobiltelefons durch jeweils einen nationalen Betreiber verzichtete. So haben sowohl Vodafone und die Telecom Italia in Italien entsprechende Vereinbarungen erzielt. Der britische Mobilfunknetzbetreiber Vodafone wird das iPhone im Laufe des Jahres in die zehn Ländern Ägypten, Australien, Griechenland, Indien, Italien, Neuseeland, Portugal, Südafrika, in der Tschechischen Republik und in der Türkei bringen. Auch StarHub, gemessen am Umsatz die Nummer 2 in Singapur, will bis Jahresende das iPhone anbieten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Chihiros Reise ins Zauberland - Studio Ghibli Blu-Ray Collection 12,97€)
  2. (heute u. a. Sharkoon TG4 RGB Gehäuse 47,99€, Kingston 480-GB-SSD 54,90€)

oni 13. Mai 2008

Nur, damit nicht Äpfel mit Birnen verglichen werden. Marke: "Der iMac ist zu teuer, ich...

frozen 13. Mai 2008

geht noch viel einfacher: http://www.forbes.com/lists/2008/10/billionaires08_The-Worlds...

iPhonero 13. Mai 2008

Nächstes Wochenende, wenn ich meine Eltern in Barcelona besuche.

David S. 13. Mai 2008

Schwul ist so cool. Ich habs ausprobiert und kanns jedem nur empfehlen.

:-) 12. Mai 2008

Verschenke doch ein paar Dutzen Säcke Reis nach Birma...


Folgen Sie uns
       


Apple Mac Mini (Late 2018) - Test

Apple Mac Mini (Late 2018) ist ein kompaktes System mit Quadcore- oder Hexacore-Chip. Uns gefällt die Anschlussvielfalt mit klassischem USB und Thunderbolt 3, zudem arbeitet der Rechner sparsam und sehr leise. Die Zielgruppe erscheint uns aber klein, da der Mac Mini mindestens 900 Euro, aber nur eine integrierter Grafikeinheit aufweist.

Apple Mac Mini (Late 2018) - Test Video aufrufen
Command & Conquer (1995): Trash und Trendsetter
Command & Conquer (1995)
Trash und Trendsetter

Golem retro_ Grünes Gold, Kane und - jedenfalls in Deutschland - Cyborgs statt Soldaten stehen im Mittelpunkt aller Nostalgie für Command & Conquer.
Von Oliver Nickel

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

Landwirtschafts-Simulator auf dem C64: Auf zum Pixelernten!
Landwirtschafts-Simulator auf dem C64
Auf zum Pixelernten!

In der Collector's Edition des Landwirtschafts-Simulators 19 ist das Spiel gleich zwei Mal enthalten - einmal für den PC und einmal für den C64. Wir haben die Version für Commodores Heimcomputer auf unserem Redaktions-C64 gespielt, stilecht von der Cartridge geladen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Giants Software Ländliche Mods auf Playstation und Xbox

Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

    •  /