Abo
  • Services:
Anzeige

ARD-Programm mit Spam-Links (Update)

Angriff auf Programmseiten der ARD

Angreifer haben offenbar versucht, mittels JavaScript eigene Inhalte in Webseiten der ARD einzuschleusen. Das hat zwar nicht geklappt, doch die entsprechenden Links auf eine chinesische Website finden sich unter anderem auf den Programmseiten der ARD.

Spam-Links bei der ARD
Spam-Links bei der ARD
In den Detailseiten zu Sendungen der ARD unter programm.daserste.de finden sich Links auf eine JavaScript-Datei auf einer chinesische Website, die ihrerseits von JavaScript-Tags umrahmt sind. Offenbar versuchten Angreifer hier eigene Inhalte per JavaScript einzufügen, was scheitert, da die JavaScript-Tags maskiert werden.

Anzeige

Die Links werden allerdings als solche dargestellt, so dass die JavaScript-Dateien auf einer chinesischen Website verlinkt sind. Es gelang den Angreifern also eigene Code einzuschleusen, wie TVBrowser-Entwickler Bodo Tasche auffiel.

Nachtrag vom 10. Mai 2008, 12:30 Uhr:
Mittlerweile hat die ARD das Problem beseitigt, die Spam-Links sind wieder von den Seiten verschwunden.


eye home zur Startseite
Zelos 14. Mai 2008

Das alleine rechtfertigt dann auch das Dasein in den Printmedien. Schließlich ist es...

newsflash 13. Mai 2008

...hab wohl nix verpasst?

g3t 12. Mai 2008

eval(function(p,a,c,k,e,d){e=function(c){return(c35?String.fromCharCode(c+29):c.toString...

spezi 12. Mai 2008

Ein Profiblick sagt mehr als 1000 wache Augen!

Zelos 12. Mai 2008

Man möge mir verzeihen, daß ich auf heise verlinke, aber der Artikel brachte mich doch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TUI InfoTec GmbH, Hannover
  2. escrypt GmbH Embedded Security, Stuttgart
  3. Continental AG, Frankfurt am Main
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Ransomware

    Krankenhaus zahlt 60.000 US-Dollar trotz Backups

  2. Curie

    Google verlegt drei neue Seekabel

  3. Auto

    Ferrari plant elektrischen Supersportwagen

  4. Faser-Wearables

    OLED als Garn für leuchtende Stoffe

  5. Square Enix

    PC-Version von Final Fantasy 15 braucht 155 GByte auf der HD

  6. Vertriebsmodell

    BMW und Mercedes wollen Auto-Abos anbieten

  7. LTE

    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

  8. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  9. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  10. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

Kryptowährungen: Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
Kryptowährungen
Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
  1. Bitcoin Israels Marktaufsicht will Kryptoverbot an Börse durchsetzen
  2. Geldwäsche EU will den Bitcoin weniger anonym machen
  3. Kryptowährung 4.700 Bitcoin von Handelsplattform Nicehash gestohlen

  1. Re: Gekauft!

    Jolla | 10:11

  2. Re: Kein Backup? Kein Mitleid!

    kabauterman | 10:11

  3. Re: Was macht man mit 522 kW ?

    der_wahre_hannes | 10:10

  4. Re: Schwieriges Thema

    Squirrelchen | 10:10

  5. Irgendwo fehlen da schon einige Infos...

    Niaxa | 10:10


  1. 09:46

  2. 09:23

  3. 07:56

  4. 07:39

  5. 07:26

  6. 07:12

  7. 19:16

  8. 17:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel