Abo
  • IT-Karriere:

Erster Release-Candidate von Wine 1.0 erschienen

Wine bringt Windows-Software auf Linux und Unix

Wie geplant veröffentlichte das Wine-Projekt am Freitag einen ersten Release-Candidate von Wine 1.0. Die Software bildet das Windows-API unter Linux und Unix ab, so dass sich Windows-Applikationen auch unter diesen Betriebssystemen nutzen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Wine können zahlreiche Windows-Applikationen unter Linux auf x86-Systemen genutzt werden, wobei die Release-Kriterien für Wine 1.0 nur vorschreiben, dass die vier Programme Photoshop CS2, Microsoft Powerpoint Viewer 97 und 2003, Word Viewer 97 und 2003 sowie Excel Viewer 97 und 2003 funktionieren müssen.

Stellenmarkt
  1. BavariaDirekt, München
  2. Neoskop GmbH, Hannover

Das bedeutet allerdings nicht, dass mit Wine nur diese vier Windows-Applikationen unter Linux laufen, aber lediglich diese vier werden ausführlich getestet, da dies einen enormen Aufwand darstellt. Die Applikationsdatenbank des Wine-Projekts zählt 1.227 Windows-Applikationen, die sich damit unter Linux nutzen lassen.

Derzeit sind die Wine-Entwickler mit der Suche und Beseitigung von Fehlern in ihrer Software beschäftigt. Am 6. Juni 2008 könnte dann Wine 1.0 erscheinen. Die Veröffentlichung kann sich aber durchaus auf den 4. Juli 2008 verschieben. Anfang Juni 2008 feiert das Wine-Projekt seinen 15. Geburtstag, ein festes Erscheinungs-Datum gibt es nicht.

Der Release-Candidate von Wine 1.0 steht unter winehq.org zum Download bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Grenzdebiel 13. Mai 2008

Da hat Microsoft ja ganze Arbeit geleistet... Sie haben es geschafft das du z.b. denkst...

NullPointer 13. Mai 2008

Grundsätzlich muss ich Dir Recht geben. Aber: Java war die Revolution. Microsoft...

Dark Sun 12. Mai 2008

Also wäre auch dein Fazit, dass man zum Arbeiten kein Wine braucht? Ganz abgehsehen...

ö 11. Mai 2008

Magst auch mitflammen? Bitte hinten anstellen, ä war vor dir.

serious 11. Mai 2008

und es wird nie jede win-anwendung drauf laufen, weil die ja mit den bugs rechnen und...


Folgen Sie uns
       


Smarte Wecker im Test

Wir haben die beiden smarten Wecker Echo Show 5 von Amazon und Smart Clock von Lenovo getestet. Das Amazon-Gerät läuft mit dem digitalen Assistanten Alexa, auf dem Lenovo-Gerät läuft der Google Assistant. Beide Geräte sind weit davon entfernt, smarte Wecker zu sein.

Smarte Wecker im Test Video aufrufen
Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


      •  /