Abo
  • Services:

Neuer Prepaid-Tarif Maxxim: 8 Cent pro Minute und jede SMS

Mobile Internetnutzung für 49 Cent je MByte

Mit Maxxim betritt eine neue Prepaid-Marke den Mobilfunkmarkt. Für 8 Cent pro Minute kann der Kunde in alle deutschsprachigen Netze telefonieren und der Versand jeder SMS kostet 8 Cent. Bei den Prepaid-Angeboten ist Maxxim damit derzeit das günstigste Angebot.

Artikel veröffentlicht am ,

Alle Anrufe in das deutsche Festnetz sowie die deutschen Handynetze kosten 8 Cent je Gesprächsminute. Dabei wird eine 60/60-Taktung verwendet, so dass jede begonnene Gesprächsminute voll abgerechnet wird. Das Verschicken einer SMS wird ebenfalls mit 8 Cent berechnet und Abfragen der Mailbox sind kostenlos. Der Versand einer MMS kostet einheitlich in alle deutschen Netze 39 Cent. Für die mobile Internetnutzung steht nur GPRS bereit und jedes übertragene MByte kostet 49 Cent bei einer Taktung in 10-KByte-Schritten.

Das Startpaket kostet 9,95 Euro und umfasst ein Guthaben von 5,- Euro. Der Maxxim-Tarif kann ausschließlich online im Internet über die Maxxim-Homepage bestellt werden. Eine Grundgebühr fällt nicht an und eine Vertragsbindung existiert nicht. Das Guthaben kann in Schritten von 15,-, 30,- oder 50,- Euro aufgeladen werden. Hier hat der Kunde die Wahl zwischen einer manuellen oder automatisierten Aufladung. Dies geschieht wahlweise per SMS oder die Maxxim-Webseite. Maxxim nutzt das Netz von T-Mobile und wird von der Drillisch-Gruppe umgesetzt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  2. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Hajo 17. Dez 2013

Hallo Ja ich bin entäuscht von Maxxim,erstens die antworten nicht mal auf Anfragen oder...

Ther 14. Aug 2008

Ich bin momentan auch auf der Suche nach einem neuem Prepaid-Anbieter. Bin daraufhin auf...

flymaster 14. Mai 2008

Das habe ich auch eben gesehen :)

hahahahe 13. Mai 2008

time&more 1000 all in kostte 57€ frag mich wie du auf 2,9 cent kommst 1000x2,9 = 29€

Tümpelchen 13. Mai 2008

Beachten: Aus den AGBs: III. 4. Der Diensteanbieter behält sich vor, eine Kündigung...


Folgen Sie uns
       


Rebble Pebble - Test

Pünktlich zur Abschaltung der Pebble-Server hat das Rebble-Projekt seine Alternative gestartet. Der Rebble-Server bringt Funktionen wie den Appstore und die Wetteranzeige in der Timeline zurück. Ganz perfekt ist der Ersatz aber noch nicht.

Rebble Pebble - Test Video aufrufen
LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
    Kaufberatung
    Der richtige smarte Lautsprecher

    Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
    Von Ingo Pakalski

    1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
    2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
    3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

    Desktops: Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux
    Desktops
    Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux

    Um Vorschaubilder von obskuren Datenformaten anzeigen zu lassen, gehen Entwickler von Linux-Desktops enorme Sicherheitsrisiken ein. Das ist ärgerlich und wäre nicht nötig.
    Ein IMHO von Hanno Böck

    1. Red Hat Stratis 1.0 bringt XFS etwas näher an Btrfs und ZFS
    2. Nettools Systemd-Entwickler zeigen Werkzeuge zur Netzkonfiguration
    3. Panfrost Freier Linux-GPU-Treiber läuft auf modernen Mali-GPUs

      •  /