Abo
  • Services:

Mehr Filmklassiker auf Blu-ray (Update)

Auch Criterion Collection setzt auf das neue Format

Stück für Stück finden Filmklassiker und Kultfilme ihren Weg auf den DVD-Nachfolger Blu-ray Disc. Auch Criterion Collection will ab Herbst 2008 in den USA dazu beitragen und kündigte über ein Dutzend Blu-ray-Titel an, darunter beispielsweise "The Third Man" ("Der dritte Mann"), "The Last Emperor" ("Der letzte Kaiser") und "Chungking Express".

Artikel veröffentlicht am ,

Die komplette Liste der ersten Blu-ray-Filme, die Criterion Collection Cineasten und Heimkinofans anbieten will, umfasst zwölf Titel: The Third Man ("Der Dritte Mann"), Bottle Rocket ("Durchgeknallt"), Chungking Express, The Man Who Fell to Earth ("Der Mann, der vom Himmel fiel"), The Last Emperor ("Der letzte Kaiser"), El Norte, The 400 Blows ("Sie küssten und sie schlugen ihn"), Gimme Shelter ("Rolling Stones on Tour: Gimme Shelter"), The Complete Monterey Pop, Contempt ("Die Verachtung"), Walkabout ("Der Traum vom Leben"), For All Mankind und The Wages of Fear ("Lohn der Angst").

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Berlin
  2. Robert Bosch GmbH, Reutlingen

Wie Criterion Collection auf seiner Website beschreibt, werden die auf DVD längst verkauften Filme auf Blu-ray mit "gloriosem High-Definition-Bild und -Sound aufwarten" und ab Oktober 2008 in Nordamerika ausgeliefert. Bei den Extras wird es jedoch - mit Ausnahme von Walkabout - nur das von den DVD-Versionen bekannte Material geben.

Seine DVDs bietet Criterion bislang nur für den nordamerikanischen Markt mit Regional-Code 1 an. Das lässt vermuten, dass auch beim Blu-ray-Import nach Europa auf mögliche regionale Beschränkungen geachtet werden muss und die Filme möglicherweise in europäischen Blu-ray-Playern ihren Dienst verweigern. Bei der HD-DVD war es für Filmfans einfacher, Filme aus anderen Ländern zu importieren und abzuspielen. Bei der Blu-ray Disc hingegen muss bei jedem Film aus anderen Märkten auf etwaige Beschränkungen geachtet werden. Privat erstellte Listen können dabei helfen, zum Beispiel auf der Webseite "Blu-Ray Region Code Info".

Nachtrag vom 13. Mai 2008, um 11:40 Uhr:
Auch der US-amerikanische, aus ausländische Filmklassiker spezialisierte Distributor Kino International wird laut eines Berichts des High-Def Digest ab voraussichtlich Herbst 2008 mit Blu-ray-Filmen aufwarten. Derzeit bietet Kino International unabhängige und ausländische Produktionen auf DVD an, darunter beispielsweise der deutsche Stummfilmklassiker Metropolis von Fritz Lang.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. SanDisk Ultra II SSD 480 GB für 95€ und SanDisk Ultra microSDXC 64 GB für 16€)
  2. (u. a. LG OLED55C8LLA für 1.699€ und Logitech Harmony 350 für 22€)
  3. 63,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis 127,89€)

HansG 09. Mai 2008

Kleine Ergänzung dazu: Die Star Trek Serien wurde alle auf 35 mm gedreht (Enterprise, die...


Folgen Sie uns
       


Vampyr - Fazit

Vampyr überzeugt uns relativ schnell im Test. Nach einer Weile flacht die Blutsaugerei aber wegen langweiliger Gespräche und Probleme mit der Kameraführung ab.

Vampyr - Fazit Video aufrufen
Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
    Kreuzschifffahrt
    Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
    Von Werner Pluta

    1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
    2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
    3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

      •  /