Abo
  • Services:

Nvidia verkauft 42 Prozent mehr Grafikchips

Erstes Quartal 2008/2009 lief deutlich besser als im Vorjahr

Ein Umsatzplus von 37 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 1,15 Milliarden US-Dollar vermeldet der Grafikchip-Hersteller Nvidia für das erste Quartal seines Geschäftsjahres 2008/2009, das am 27. April 2008 endete.

Artikel veröffentlicht am ,

Nvidias Nettogewinn stieg im Vergleich zum ersten Quartal 2007/2008 um 34 Prozent auf 176,8 Millionen US-Dollar. Dabei liefert Nvidia 42 Prozent mehr Grafikchips (GPUs) aus als im Jahr zuvor. Damit habe Nvidia das beste erste Geschäftsquartal in der Unternehmensgeschichte verbucht, so Nvidia-Chef Jen-Hsun Huang.

Stellenmarkt
  1. zeb/rolfes.schierenbeck.associates gmbh, Münster
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Deutlich zulegen konnte Nvidia im Bereich "Professional Solutions", hier stieg der Umsatz im Jahresvergleich um 44 Prozent.

Dennoch lagen Umsatz und Gewinn unter den Werten des vorangegangenen vierten Quartals 2007/2008, als Nvidia einen Umsatz von 1,2 Milliarden US-Dollar und einen Nettogewinn von 257,0 Millionen US-Dollar meldete.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. 164,90€
  3. und 4 Spiele gratis erhalten

childinsilence 09. Mai 2008

Das is ja mal wieder vollständig präzise. In der Preis/Leistung war NVidia mit ATI fast...

eliotmc 09. Mai 2008

Informatik Prof: Wieviele Variablen benötigen sie für dieses Problem? Informatik...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /