• IT-Karriere:
  • Services:

OHB will alle 26 Galileo-Satelliten bauen

Bremer Unternehmen hält geplanten Starttermin noch im Jahr 2013 für machbar

Der Bremer Raumfahrtkonzern OHB Technology will ein Gebot zum Bau aller 26 Satelliten für das europäische Navigationssystem Galileo abgeben. OHB möchte bei allen "26 Satelliten und auch möglichen Einzeltranchen" zum Zuge kommen, erklärte Firmenchef Marco Fuchs gegenüber der Wirtschaftswoche.

Artikel veröffentlicht am ,

Bisher habe der Rahmenkonsortialvertrag der EADS-Tochter Astrium mit Thales den Wettbewerb praktisch ausgeschaltet, "weil beide das Projekt ohne Ausschreibung bekommen sollten", moniert Fuchs. "Nun sind wir die Alternative." Der deutsche Konkurrent EADS-Astrium will ebenfalls den Auftrag, weiter ist die französisch-italienische Thales-Alenia Space im Rennen.

Stellenmarkt
  1. Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY, Hamburg
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Das Projekt, mit seinen 26 um die Erde kreisenden Trabanten, das ab 2013 dem US-amerikanischen GPS Paroli bieten wird, kann bis zu 10 Milliarden Euro kosten. Die europäische Weltraumagentur ESA hat Ende April 2008 den zweiten Testsatelliten gestartet.

OHB will den Wettbewerb beim Preis aufnehmen. "Wir können einen sehr attraktiven Preis bieten. Jetzt gibt es einen europaweiten Wettbewerb nach EU-Vergaberecht, beaufsichtigt von der europäischen Raumfahrt-Agentur ESA. Die sorgt für Konkurrenz."

Fuchs hält es sogar für möglich, dass Galileo trotz der Neuausschreibung wie geplant 2013 in Betrieb gehen kann, "wenn die Auftragsvergabe noch 2008 erfolgt. Es wird allerdings sportlich."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

GPS 09. Mai 2008

Das dass Systen später als erwartet kommt ist klar! Aber dennoch, alles was eine...

GoolePhone 09. Mai 2008

Dass ich nicht lache. 2020 wäre für die Fertigstellung realistischer, und dann wird man...


Folgen Sie uns
       


Xbox Series S ausgepackt

Wir packen beide Konsolen aus und zeigen den Lieferumfang.

Xbox Series S ausgepackt Video aufrufen
Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck


    Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
    Energiewende
    Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

    Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
    Eine Recherche von Hanno Böck

    1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

      •  /