Abo
  • Services:

Activision mit guten Zahlen

Call of Duty 4, Guitar Hero und Spiderman 3 verkaufen sich gut

Activision konnte für das abgelaufene Geschäftsjahr Rekordzahlen präsentieren. Der Umsatz belief sich auf 2,9 Milliarden US-Dollar und der Nettogewinn betrug 344,9 Millionen US-Dollar bzw. 1,10 US-Dollar pro Aktie.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Jahr zuvor konnte Activision einen Nettogewinn von 85,5 Millionen US-Dollar bzw. 0,28 US-Dollar pro Aktie ausweisen. Im letzten Quartal erzielte Activision einen Umsatz von 602,5 Millionen US-Dollar verglichen mit 312,5 Millionen US-Dollar im gleichen Quartal des Vorjahres. Der Quartalsnettogewinn lag bei 44,2 Millionen US-Dollar - im Vorjahr stand noch ein Verlust von 14,4 Millionen US-Dollar in den Büchern. Besonders gut verkauften sich Call of Duty 4: Modern Warfare, Guitar Hero III: Legends of Rock, Spiderman 3, Shrek III sowie Transformers.

Stellenmarkt
  1. DKV MOBILITY SERVICES Business Center, Ratingen
  2. T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Berlin, Dresden, Jena, Leipzig oder Rostock

Nach Aussage von Robert Kotick, Chairman und CEO von Activision, war das letzte Jahr das erfolgreichste der gesamten Unternehmensgeschichte und das letzte Quartal dieses Jahres das profitabelste außerhalb der Weihnachtszeit, obwohl nicht einmal neue Titel vorgestellt wurden.

Für das neue Jahr verspricht Kotick ein weiteres Unternehmenswachstum. Im letzten Jahr hat das Unternehmen in den USA seinen Marktanteil um 7,2 Prozentpunkte auf 17,3 Prozent ausbauen können.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 4,99€
  3. 44,99€
  4. (-55%) 17,99€

gsdd 10. Mai 2008

nö, die Fusion ist noch nicht vollzogen, irgendwann dieses Jahr erst.


Folgen Sie uns
       


Cray X Exoskelett angesehen (Hannover Messe 2019)

Cray X ist ein aktives Exoskelett, das beim Heben unterstützt. Das Video stellt das System vor.

Cray X Exoskelett angesehen (Hannover Messe 2019) Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


      •  /