Abo
  • Services:

Best Buy greift Media Markt und Saturn an

Markteintritt auch in Deutschland über britische Carphone möglich

Die Saturn Media Holding, die in Europa die Elektronikmärkte Saturn und Media Markt betreibt, könnte bald Konkurrenz durch die weltgrößte Elektronikhandelskette Best Buy bekommen. Das US-Unternehmen und der britische Mobilfunkspezialist Carphone, der hierzulande unter ThePhone House auftritt, haben ein gemeinsames Unternehmen gegründet.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Einstieg in das Joint Venture mit Carphone Warehouse kostet das US-Unternehmen 1,1 Milliarden Pfund (ca. 1,4 Milliarden Euro). Das Gemeinschaftsunternehmen, das 2.400 Filialen in neun europäischen Ländern betreibt, soll in Europa ab 2009 auch Best-Buy-Läden eröffnen. Damit würde auch der Saturn Media Holding Konkurrenz entstehen. Wo konkret die Best-Buy-Läden eröffnet werden sollen, ließ das Konsortium noch offen.

Der heiß umkämpfte europäische Elektronikmarkt dürfte ein schwieriges Feld für Neueinsteiger werden und wohl nur über einen Verdrängungswettbewerb genügend Platz für einen weiteren Mitbewerber bieten. Die Folge könnten noch massivere Preiskämpfe sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

mitch 06. Jul 2008

Hm welche Abteilung war n das?

ff55 10. Mai 2008

Was Bestbuy da auch immer plant, eines kann ich dir schon jetzt versprechen...

Masi 09. Mai 2008

Bei Beträgen ab 150 Euro (können auczh 100 Euro sein) sind die Verkäufer aus...

Böser Mediamarkt 09. Mai 2008

Hama ist aber Hama und die legen Ihre Preise fest. Hama schickt die jenden Monat nen...

Hansiiiiii 09. Mai 2008

Alle sollen billiger haben..... Alle sollen besser haben...... Alle sollen schneller...


Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /