• IT-Karriere:
  • Services:

FritzBox wird mit neuer Firmware zum Faxgerät

Sichere Fernwartung und VPN-Verbindung über das Internet

AVM bietet für seine DSL-Router FritzBox 7270 und 7170 ab sofort eine neue Firmware an. Damit unterstützen die Geräte nun auch Faxempfang, bieten eine integrierte VPN-Funktion und erlauben eine sichere Fernwartung.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der neuen Firmware können FritzBox 7270 und 7170 nicht mehr nur Faxe versenden, sondern auch ohne Faxgerät empfangen. Die empfangenen Faxnachrichten werden an eine angegebene E-Mail-Adresse weitergeleitet oder können auf einem an die FritzBox angeschlossenen USB-Speicherstick bzw. auf einer Festplatte abgelegt werden.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. IDS GmbH, Ettlingen

Das neue Betriebssystem für die Router bringt zudem eine integrierte VPN-Unterstützung (Virtual Private Network) auf Basis von IPsec mit. Damit lassen sich Netze über das Internet sicher miteinander verbinden, z.B. um Außendienstmitarbeiter in das Firmennetz zu integrieren. Neu ist auch verschlüsselte Fernwartung der Fritz-Box, denn der Zugriff auf das Web-Front-End ist nun per HTTPS von außen möglich. Die Freigabe ist dabei mit Benutzername und Kennwort geschützt.

Die neue FritzBox-Firmware steht ab sofort unter avm.de/download zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-74%) 15,50€
  2. 52,99€
  3. 11,99€

huahuahua 12. Mai 2008

Das kommt doch auf die Zielgruppe und den geplanten Einsatzort an. Die Fritz!Boxen sind...

huahuahua 12. Mai 2008

Ich kann Dein Anliegen durchaus verstehen, denn z.B. die gute alte 7050, welche nach wie...

TomB 10. Mai 2008

Zumindest bei der Betaversion, die ich auf meiner FritzBox 7170 betreibe, ist der...

foxx 09. Mai 2008

Danke für den Hinweis - das wusste ich nicht! Gruß, foxx

Horst Hansen 09. Mai 2008

bezieht sich viel mehr auf Rechenleistung und Speicherausbau. Die FBs sind...


Folgen Sie uns
       


55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test

Mit 120 Hz, 4K-Auflösung und 55-Zoll-Panel ist der AW5520qf ein riesiger Gaming-Monitor. Darauf macht es besonders Spaß, Monster in Borderlands 3 zu besiegen. Wäre da nicht die ziemlich niedrige Ausleuchtung.

55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test Video aufrufen
Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

    •  /