Abo
  • Services:

Make Love, not Warcraft

Inzwischen laufen die ersten "anderen" Massive Multiplayer Online Games (MMGO) der beiden, und aus den bisherigen Erfahrungen ergibt sich allmählich ein Gesamtbild. So stellt sich - obwohl Streppel mit World of Qin 2 auch und Last Chaos ein erfolgreiches klassisches Fantasy-Onlinerollenspiel im Portfolio hat - allmählich heraus, dass beispielsweise einfache Onlinesportspiele durchaus geeignet sind, im Internet ausreichend zahlungswillige Kunden zu finden. Streppel berichtet, dass das Onlinegolfspiel Shot Online bereits über 150.000 registrierte User hat. "Unsere Erwartungen waren sehr konservativ - und sie wurden sehr übertroffen", berichtet Streppel. Die Zielgruppe ist extrem breit angelegt, alle Alters-, Einkommens- und Bildungsschichten sind vertreten. Allerdings kaum klassische Spieler - Bannerkampagnen auf Spieleseiten haben wenig Kundschaft gebracht, die über andere Medien schon. Ähnlich erfolgreich läuft die Tennissimulation Smash Online, die mittlerweile über gut 60.000 registrierte Nutzer verfügt, von denen viele auch Geld per Item-Selling ausgeben.

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Zehnder Group Deutschland GmbH, Lahr

Weniger gut lief Fame4U, eine Online-Superstar-Simulation von Xybris. Das Browserspiel hat einen einfachen Einstieg und eine breite Zielgruppe. Trotzdem wollte das Erlösmodell "Premium Accounts" mit besonderen Funktionen nicht so recht durchstarten - denn wie sich herausgestellt hat, gibt die ursprüngliche Zielgruppe "junge Mädchen" ihr Geld lieber woanders aus. "Wir haben jetzt aber noch eine weitere Zielgruppe, nämlich erwachsene Frauen, und da läuft es besser", sagt Christian Sauer.

Teilweise sind Streppel und Sauer selbst überrascht, wie locker das Geld bei Onlinespielern sitzt. "Die Topkunden geben einfach immer weiter Geld aus", sagt Streppel und berichtet von einem Beispiel bei Smash Online. Da gab es besondere virtuelle Tennisschläger für 69,- Euro zu kaufen, limitiert auf 500 Stück - "die Leute haben sogar angerufen und wollten sich ihren Schläger zurücklegen lassen".

 Make Love, not Warcraft
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. bei ubisoft.com
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (u. a. Diablo 3 Ultimate Evil Edition, Gear Club Unlimited, HP-Notebooks)

Hotohori 11. Dez 2009

Ist im Grunde aber nur der erste Schritt zu so einem Spiel.

Dâx 19. Mai 2008

totaler schwachsinn... du pauschalisierst 10 millionen spieler auf einen spielertypus...

nnx 09. Mai 2008

Da lob ich mir doch everquest2: keine comicgrafik, housing standardmässig integriert...

SolarisFrickler 08. Mai 2008

http://www.gamasutra.com/php-bin/news_index.php?story=18038 Ich spiele zwar WoW nicht...

harmless 08. Mai 2008

Gibt's das für Mac?


Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
    Sonnet eGFX Box 650 im Test
    Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

    Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
    2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
    3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

    Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
    Kreuzschifffahrt
    Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
    Von Werner Pluta

    1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
    2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
    3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

      •  /